Erst feste, dann lockere Zahnspange (nicht getragen) und jetzt krummer Zahn. Möglichkeiten

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit einer normalen lockeren Spange (so was wie die, die du jetzt hast) kriegt man das nicht hin. Es gibt schon auch unauffällige und herausnehmbare Alternativen zur festen Spange (z.B. Invisalign), das bietet allerdings nicht jeder Kieferorthopäde an, und preislich ist es sehr nah bei einer festen Spange.

Und Kassenleistung ist das garantiert nicht mehr. Du hattest deine Chance, und die Retention war deine Aufgabe. Wenn du das nicht hingekriegt hast, ist das dein Problem, nicht das der Krankenkasse. Eine Rezidivbehandlung zahlst du selbst.

Wenn dich die aktuelle Zahnstellung noch nicht so sehr stört, kannst du auch einfach jetzt noch einen neuen Retainer anfertigen lassen. Damit kriegt man die Zähne nicht wieder gerade, aber sie bleiben wenigstens in der jetztigen Position stehen.

Diese Retainer sind diese durchsichtigen Spangen oder?? Kann ich denn einfach zu einem Kieferortopäden gehen und sagen das ich das will und nichts anderes. Nicht dass der dann irgendwie sagt, dass ich nur ne feste bekomme. Und wie teuer ist so ein Retainer??

0
@CuppyCake0909

Retainer gibt's in diversen Formen, auch deine lockere Spange war ein Retainer. Mit losen Retainern scheinst du's ja nicht so zu haben, von dem her würde man dir wohl einen Kleberetainer empfehlen (sofern man den noch ankleben kann. Bei grösseren Fehlstellungen geht das nicht mehr). Die Kosten sind je nach KFO unterschiedlich, aber mit 300 Euro musst du sicher rechnen.

Du kannst natürlich zum KFO gehen und ihm sagen, dass du "das willst und nichts anderes". Du solltest dir aber vielleicht einfach anhören, was er dir sagen/empfehlen möchte, statt einfach irgendwas zu fordern, wenn du noch gar nicht weisst, ob das wirklich die beste Lösung ist. Du musst dich ja dann nicht dafür entscheiden, wenn du nicht willst.

1

Erkundige dich mal nach einem guten Kieferorthopäden. Die Kosten für deine Sache müssten eigentlich von der Kasse übernommen werden: Kostenvoranschlag erstellen lassen, bei der Kasse einreichen und bestätigen lassen. Es lohnt sich auf jeden Fall - nicht nur wegen der Optik, auch wegen der Zahngesundheit. Zähne gehen nicht so schnell kaputt, wenn sie richtig aufeinander sitzen.

Kann ich da dann einfach hingehen und sagen, dass ich ne lockere Zahnspange will und keine feste?? Oder entscheidet das der Kieferortopäde

0
@CuppyCake0909

Das kannst du schon sagen. Vielleicht ist das auch möglich. Da ich aber kein Mediziner bin: Ich würde mich schon auf das verlassen, was mir dann der Kieferorthopäde anrät.

0

lockere sind aber nicht so wirksam wie feste, und müssen immer sehr gepflegt werden. Sonnst müffeln lockere spangen leider recht schnell eklig.

kann man wenn man seine lockere zahnspange lange nicht getragen hat eine feste bekommen?

hallo erstmal...also ich habe jetzt seid 1. jahr und ca 3 monaten eine lose zahnspange...die habe ich jetzt aber seid 6 monaten ca nicht mehr getragen weil ich einfach nicht damit zurecht komme...Das problem dabei noch ist,ich war seid 6 monaten nicht mehr beim kfo..ja jetzt ist meine frage ob ich da ein termin machen kann und ob ich andtatt die lockere eine feste bekommen kann da ich sehr schiefe zähne habe..(bin 13)

...zur Frage

Feste Zahnspange mit 19

Ich hatte damals eine lockere Zahnspange und hab sie aber so wie es viele kennen,irgendwann nicht mehr regelmäßig getragen ...jetzt 5 Jahre später will ich gerne eine Feste haben damit ich schöne Zähne bekomme.

Kostet das ab 19 Jahren geld oder wie was muss ich da machen ??

...zur Frage

Kosten einer losen Zahnspange nach Abbruch?

Hallo :-)

Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen. Und zwar habe ich mit 13/14 meine feste Spange bekommen, mit 15 dann eine lose die ich nachts tragen sollte. Hatte dann aber eine schwere Zeit und andere Probleme und die Spange dann auch nicht mehr getragen. Ich werde Mitte Oktober 18, allerdings haben wir vor 4 Monaten Ein Schreiben von meiner Krankenkasse erhalten, dass die Behandmung abgebrochen wird und jetzt sind meine Weisheitszähne unterwegs.. Nun hat sich schon mein vorderer Zahn nach vorne verschoben

Daher ist meine Frage, wie viel so eine erneute Behandlung kosten würde, wie lange sie dauert und könnte ich zu einem neuen Kieferorthopäden wechseln ?

Danke schonmal im Voraus :-)

...zur Frage

Einen einzelnen Zahn richten lassen?

Gibt es auch andere möglichkeiten einen schiefen Zahn gerade zu bekommen, eine feste Zahnspange hatte ich schon, bin jetzt 18 kann mir aber keine Zahnspange leisten.. weil die nicht nochmal bezahlt wird.. Danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?