Erst das Buch lesen und dann den Film gucken oder anders rum?

9 Antworten

Natürlich zuerst das Buch lesen. Dann empfindet man den Film allerdings meist als schlecht, weil man in 2 Stunden Film einfach nicht die Menge Handlung sinnvoll unterbringen kann, wie in hunderten Seiten Buch. Drum ist die Filmhandlung meist mehr oder weniger vereinfacht und weicht von der Buchhandlung ab.

Anders herum macht es aber noch weniger Sinn, denn wenn man den Film schon kennt, "quält" man sich nicht mehr durch das Buch, das Lesen dauert ja dann doch um einiges länger. Dagegen kann man sich aber durchaus mal zwei Stunden hinsetzen und den Film anschaun, auch wenn man das Buch schon kennt. Allerdings sind die meisten wie gesagt dann enttäuscht vom Film.

Hammer Antwort, danke! Dann werde ich mit Der große Gatsby mal zulegen : )

0

Für mich persönlich ist es besser, wenn ich zuerst den Film sehe.
Fantasie habe ich immer noch genug, um mir "andere Personen" vorzustellen.

Ich persönlich halte mir das Beste einfach bis zum Schluss auf. :)

0

Ich lese aus Prinzip immer erst das Buch (vorrausgesetzt der Film ist nach dem Buch entstanden)

erst das buch, dann den film: du vergleichst jede stelle im buch mit dem film:( erst den film, dann das buch: du liest so schnell wie möglich, um an die spannendste stelle zu kommen:)

Was möchtest Du wissen?