Erst Cardio also Kalorien verbrennen und dann Muskeltraining direkt im Anschluss?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

sollst Dich eigentlich aufwärmen,  Ergometer , (damit Du Dich nicht verletzt, stelle dir vor deinem Auto im kalten Zustand gibst du gleich vollgas aber nimmer mehr lange)  , Krafttraining, danach Bauchmuskeln denn der hält alles zusammen, 5 Min. Cardio, leicht locker damit nicht zu gebrauchende Stoffe aus deinem Körper zum ausscheiden transportiert werden  danach noch dehnen.

Alles in allem höchstens 60 Min.

skivenena 04.09.2017, 01:39

wieso erst krafttraining und dann bauchmuskeln und wieso nur 5min cardio? was wenn ich richtig kalorien verbrennen will. da muss man doch schon mal 30min cardio machen

0

Kommt auf dein Ziel an, ich mache z.B. so gut wie kein cardio Training, weil ich Muskelaufbau betreibe, wenn du aber z.B abnehmen möchtest eignet sich cardio, aber auch Krafttraining besonders, natürlich kannst du auch zur aufwärmung n Runde aufn crosstrainer oder so drehen, aber hängt eben von deinem Ziel ab

skivenena 04.09.2017, 01:40

möchte nicht direkt abnehmen aber ein bisschen kalorien verbrennen sonst sieht man die bauchmuskeln unter derfettschicht nicht^^ und was ist derunterschied zwischen krafttraining und muskelaufbau? gehört das nicht irgendwie zsm?

0

Naja das geht eigentlich auch nicht hintereinander . Also wenn ich Cardio mache ( 90 Minuten Fahrrad ) , dann kann ich gar nicht direkt danach oder selbst eine Stunde später ein Kraftraining machen , weil ich viel zu erschöpft bin . Muskelaufbau und Fett verbrennen gleichzeitig geht auch nicht . Daher musst du erst mal entscheiden , was für dich wichtiger ist .

skivenena 04.09.2017, 02:06

ok. wenn ich den fokus auf muskelaufbau lege und das 3x die woche mache. soll ich dann noch 2x die woche cardio machen oder was empfiehlst du

0
Unbekannt010208 04.09.2017, 02:12
@skivenena

Cardio ist immer gut ( zum Ausgleich , Herz-Kreislaufsystem etc. ) . Wenn du ein Ganzkörpertraining machst , dann 2-3 mal die Woche Krafttraining .  2 mal die Woche Cardio ist gut . Cardio kannst du zum Beispiel aber auch morgens und das Krafttraining am Nachmittag machen . Das sind allgemeine Tipps , du musst das immer für dich individuell gestalten .

0

kommt drauf an,was dein ziel ist. Bei muskelaufbau würde ich cardio weniger als krafttraining machen, bei mehr ausdauer würde ich krafttraining hinter cardio anstellen, jenachdem was du willst dominiert das ein oder andere

skivenena 04.09.2017, 01:35

muskelaufbau ist mir wichtiger. möchte aber ein bisschen kalorien trotzdem bewusst verbrennen. halt so davor also ich will nicht bewusst abnehmen. aber meine bauchmuskeln bringen mir nichts wenn eine fettschicht darüber ist xd ich bin nicht dick aber bisschen kalorien verbrennen möcht ich halt schon. aber der fokus soll auf dem Muskelaufbau liegen

0
tocik 04.09.2017, 01:51
@skivenena

dann 2-3 mal kraffttraining und entweder 2 mal cardio, oder an den krafttraining freien tagen 10.000 schritte gehen

0

Was möchtest Du wissen?