Erst Betaisodonna-Sabe, danach Oleo-Tüll oder umgekehrt?

4 Antworten

Die Salbe direkt auf die Wunde, dann mit dem Verband abdecken.

erst die salbe und dann der tüll, doch solltest du bei solchen fragen schreiben um was für eine wunde es sich handelt und da tüll ist es fett tüü oder ist es trocken. ist ein wenig komplexer doch salbe und dann tüll ist richtig. gute bessrung

...es ist eine am abheilen, 7,5 -8cm runde Entzündung an der Wade von einem Draht. Bin etwas spät zum Arzt. Bekam bisher Rivanol zum Verbinden nun bleibt aber die Kompresse immer an der Wunde kleben und das tut richtig weh. Hoffe Oleo-Tüll und Salbe sind besser!

0
@Onnie

ja dann dick die salbe und dann leicht dass tüll rauf.

0

erst die salbe vorsichtig drauf machen - danach den Oleo-Tüll!

Antibiotikasalbe - irgendwelche Nebenwirkungen spürbar?

Hallo an alle, ich musste heute morgen zu meiner Hausärztin hin. Ich habe Hautprobleme und sie hatte eine offene Wunde die nicht gerade klein war, mit Antibiotikasalbe und gleichzeitigs Cortisionsalbe behandelt und Kompressenverband drauf gemacht. Irgendwie merk ich aber, das ich ein wenig müde und schlapp bin. Sie sagte auch, das es eine leichte Infektion sei und die Stelle entzündet. Wenn es schlimmer wird, müsste ich zur Notfallsprechstunde (da ja Wochenende ist). Am Montag muss ich nochmal zum Verbandwechsel hin. Gleiche Prodezur. Ich merke nur auch ,das die beiden Salben auch warm werden am Knöchel. Bis jetzt hatte ich sowas noch nicht gebraucht. Nur ich möchte gerne mal wissen, wie Eure Erfahrungen sind, ich weiß leider nicht, was es für eine Salbe ist, weil sie gleich behandelt hatte. Jedenfalls fühl ich mich ziemlich schlapp und auch müde. Ist so eine Infektion eigentlich auch ansteckend, wenn die Wunde gut abgedeckt ist?

...zur Frage

Wie lange dauert es bis bei einer Wunde die Kruste abgeht?

Ich wollte nur mal so in etwa wissen wie lange eine Wunde braucht bis der dicke schorf abgeht. Die Wunde ist ca so groß wie ein Centstück. Ich schaffe es nie, den schorf drauf zu lassen bis es verheilt ist und diesmal will ich hart bleiben :) Wie lang muss ich tapfer sein?

...zur Frage

Neues Tattoo, ist es kaputt?

Hey liebe Community,

ich hab mir ein Tattoo stechen lassen. Hat ca. 1 Std. gedauert und es hat nicht geblutet, nicht mal wirklich rot, siehe erstes Bild. Ich war totall zufrieden. Es hat geglänzt und alles war ok.

Nun siehe Bild 2, ist davon nicht mehr viel übrig. Es sieht ja schon fast irgendwie ausgetrocknet aus. Gecremt wird es, nur wurde mir gesagt, ich soll nicht zu viel verwenden, weil sonst Pickel entstehen. Muss da mehr drauf?

Und zum anderen dachte ich anfangs, da ist eine dünne Haut drüber welche neu wächst, aber nein, eine dünnen Hautschicht geht da ab, in kleinen Stückchen.

Ich weis ehrlich nicht was ich tun soll und ob schon mein erstes Tattoo demoliert ist oder es sich um die normale Heilungsphase handelt.

Schon mal danke für die Hilfe ;)

...zur Frage

Pickel ausgequetscht jetzt entzündet...

hey, ich hatte einen riesen pickel mitten auf der Stirn. Hab dann über Nacht Zahnpasta oder von Garnier Hautklar 3 in 1 raufgemacht. Irgendwie ist der Pickel nur noch größer geworden sodass ich Montag beschlossen hab den auszuquetscen (ja soll man nich ich weiß...) davon ist er um 1cm kleiner geworden.Ich hab das dann desinfiziert. Wollte ich eig. keine Schminke raufmachen weils ja ne offene Wunde ist habs dann aber doch gemacht weil ich so nicht zur Schule wollte... hat aber nicht viel gebracht in der Schule haben mich trotzdem alle ausgelacht/draufangesprochen...Zuause hab ich dann Schminke hab und hab festgestellt das ich beim ausquetschen die Haut abgerissen hab, so dass ich jetzt ne große Wunde hab und drumrum ist alles rot(ich denke entzündet)... jetzt muss das wenn möglich in 2 Tagen weg sein ist das irgendwie möglich? Gibts da irgendwelche crems gegen oder irgendwas womit man das gut abdecken kann ohne das sich das noch weiter entzündet?? Vielen Dank im Vorraus.

...zur Frage

Ich versuch es einfach mal! Abszesse trotz mehrerer OP´s

Hallo zusammen,

vor sicher mehr als 15 Jahren begann für mich ein Thema das sich nun immer mehr zuspitzt, damals hatte ich am linken Oberschenkel einen Abszess, ging zum Arzt der packte eine Salbe drauf und fertig. Von da an kam der Abszess immer und immer wieder, da es ihm wohl langweilig war brachte er immer mehr Brüder mit und am Schluss waren es mehr als 10. Nach dieser langen Zeit und nach einigen Schmerzen, wurde mir die Sache dann zu bunt und ich wollte Ergebnisse. Man untersuchte und stellte fest, das der Abszess im ganzen Bein Gänge, ähnlich wie bei einem Fuchsbau gebildet hatte. Es musste operiert werden.

Nun gut, wenn die Sache dann vorbei warum nicht, ich wurde ein erstes Mal operiert, man enternte einiges auch an Gewebe und war damit knapp 3 Monate außer Gefecht. Die Abszesse kamen wieder :(

Man operierte erneut, die Wunde entzündete sich und es wurde so ein Schwamm auf die Wunde gelegt, die dann offen blieb, sie musst von innen heraus heilen. Na toll, knapp 7 Monate außer Gefecht und was soll ich sagen? Die Wunde ist endlich zu und was kommt mich besuchen? Genau meine lieben Abszesse sind wieder da.

Kann mir wer sagen was ich da noch machen kann? Zu einer OP habe ich nun wirklich keine Lust mehr!

Danke für Eure Hilfe!

...zur Frage

Überdosis Schlaftabletten: Führt dies zu Schmerzen?

Hat ne Bekannte meiner Sis gemacht...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?