Erst bei der Fahrschule anmelden und dann Führerscheinantrag stellen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du minderjährig bist, sollten deine Eltern mitkommen. Du sagst, du willst dich für Klasse B oder BF17 oder was immer es ist, anmelden.

Dann sagen die dir, wie es funktioniert und was es kostet, und du unterschreibst den Unterrichtsvertrag. Meist mußt du zur nächsten Theoriestunde gleich Bargeld mitbringen und bekommst dann Lernmaterial für zuhause und einen Zugang für ein Online-Portal.

Nach ein paar Fahrstunden geben die dir dann die Sachen fürs Landratsamt. Vorher muß man ins Bürgerbüro und da etwas abstempeln lassen (kostet ca. 5 Euro) und du brauchst natürlich die Fotos. Dann gehst du zur Führerscheinstelle und zahlst da auch noch Gebühren, ca. 40 Euro.

Das ist alles. Irgenwann gibt das Landratsamt der Fahrschule eine Bestätigung, daß du einen Führerschein erwerben darfst. Und dann geht es schon langsam Richtung Prüfung.

Also du musst erst zur Fahrschule da kriegst du normalerweise ziemlich viele Formulare die du falls du noch nicht 18 bist mit deinen Eltern ausfüllen musst und danach kannst du den Antrag stellen wenn du noch Fragen hast kannst du gerne kommentieren 😉

Was möchtest Du wissen?