Erst Attest dann Kündigung?

8 Antworten

Ich kenne ja nun nicht die näheren Umstände Deiner Erkrankung und/oder Deiner Kündigungsabsichten. Normalerweise kündigst Du ja mit einer bestimmten Frist, so z.B. "Kündigung zum 31.01.2011 (nur als Beispiel). Sprich: Du könntest die Kündigung schon schreiben, sie wäre aber erst ab 31.01.2011 bzw. ab 01.02.2011 wirksam. Ich gehe momentan davon aus, dass Du zurzeit wahrscheinlich noch krankgeschrieben bist, oder? So könntest Du also Deinen Termin bei der Agentur problemlos wahrnehmen. Viel Glück!

Der Arbeitgeber kann dich auch auf Schadensersatz verklagen. Auch aus gesundheitlichen Gründen kann man fristgemäß kündigen. Kündigung mit wichtigem Grund (also fristlos) ist nicht so einfach.

Ich würde am ehesten rechtlichen Rat bei entsprechend kompetenten Leuten suchen. Das könnte ein Anwalt, eventuell auch die Gewerkschaft sein (falls Du dort Mitglied bist).

Bei der ARGE könnte vieles auch Ermessenssache sein. Sicherlich ist es dann hilfreich für Dich zu wissen, wie der Sachbearbeiter, mit dem Du ein Gespräch hast, das beurteilt. Das hilft Dir aber nur, wenn das auch derjenige ist, der die Entscheidung trifft. - Kleiner Tip: Wenn Du den Antrag auf ALG1 stellst, stell gleich hilfsweise einen Antrag auf ALG2 (falls Du nicht auf entsprechende Rücklagen oder Einkommen weiterer Haushaltsmitglieder zurückgreifen kannst/müßtest). Wenn Du dann doch (zunächst) eine Sperre bekommst, stehst Du nicht ganz ohne Geld da.

Mit der Kündigung kannst Du gewiß noch die Gespräche, die Du jetzt vorab führst, abwarten. Allerdings solltest Du auch nicht zu lange warten, damit der zeitliche Zusammenhang zum Attest noch gewährleistet ist!

Ausbildung Krank aber kein Attest, was nun?

Hallo, Mein Problem ist das mein Hausarzt im Urlaub ist und ich nicht an ein Attest ran komme. Was passiert denn, wenn ich meinem Chef kein Attest vorlegen kann, weil ich kein Arzt oder so finde ect. Kündigung? oder die Stunden als Minus? bin gerade echt deprimiert deshalb.

...zur Frage

Urlaub kurz vor Arbeitslosigkeit trotz Einladung von der Arbeitsagentur?

Hallo, ich werde ab dem 15. Juli leider arbeitslos sein. Ich habe mich vor ein paar Tagen telefonisch bei der Agentur für Arbeit arbeitssuchend gemeldet (direkt nachdem ich die Kündigung erhalten habe) nun habe ich ein Schreiben von der Arbeitsagentur mit einem Termin am 8.7 sprich noch in meiner Arbeitszeit bekommen, ich bin zwar freigestellt aber ich bin zu der Zeit im Urlaub verreist. Ich habe gesehen Das auf dem Schreiben eine Rechtsbelehrung steht und der Termin nur bei wichtigen Gründen verschoben werden kann. Ich habe den Urlaub vor paar Monaten gebucht und bin zu der Zeit in der ich jetzt verreise noch im festen Arbeitsverhältnis. Ich verstehe nicht warum ich den Termin in dieser Zeit bekommen habe. Egal. Meine Frage: kann ich den Termin verschieben ohne Probleme also Sperrzeit? Ich weiß, dass ich dafür bei der Arbeitsagentur anrufen kann, das geht nur leider erst ab Montag und nun sitze ich ein bisschen auf Kohlen!!! Und mache mir Gedanken... vielleicht weiß jemand eine Antwort. Ich wäre sehr dankbar :-)

...zur Frage

Kündigung Arbeitsverhältnis was bedeutet hilfsweise zum nächstmöglichen Termin?

...zur Frage

Arbeitsvertrag aus gesundheitlichen Gründen kündigen?

Hallo, was muss ich beachten wenn ich aus gesundheitlichen Gründen mein Arbeitsverhältnis beenden/kündigen möchte.

Braucht der Arbeitgeber das Attest oder nur das Arbeitsamt?

Kann man auch von zwei verschiedenen Ärzten ein Attest vorlegen?

Muss ich dann eine Kündigungsfrist einhalten oder ist das Arbeitsverhältnis dann

sofort beendet??

...zur Frage

Wie oft darf man krank sein bevor man gekündigt wird?

Hi Community,

Folgende Situation,
Eine gute Freundin von mir hat ein Kind, welches öfter krank ist, da es neu in einem Kindergarten ist. Die kleine ist 4 Jahre alt. Man sagt ja, soweit ich weiß, dass wenn ein Kind neu in einem Kindergarten ist, ist die Chance hoch, dass es krank wird

Wie auch immer.. Meine Freundin hat einen Job, und es kam schon öfter vor, dass Sie nicht arbeiten gehen konnte....wegen der kleinen, da meine Freundin alleinerziehend ist und keinen hat der auf die kleine aufpassen könnte.
Ihr Chef macht schon gut Stress und sagt dass sie zu oft nicht da ist. Sie hat sich auch schon aus Not heraus ein Attest geholt damit es offiziell entschuldigt ist, obwohl Sie nur wegen der kleinen nicht arbeiten geht

So nun zu meiner eigentlichen Frage.
Wie oft darf man krank sein, bevor man gekündigt werden kann. Oder darf der Arbeitgeber einen nicht kündigen, da Sie ja ein Attest vorlegt?

...zur Frage

Fristlose kündigung bekommen! Muss ich trotzdem noch Arbeiten?

Hallo, habe gestern Eine Fristlose kündigung per Post von meiner Zeitfirma bekommen in der ich 9 Monate tätig war. folgendes steht drin : "Mit ihren Verhalten haben sie somit gegen ihre verpflichtungen aus dem arbeitsverhältnis verstoßen. daher sehen wir keine möglichkeit einer weiteren zusammenarbeit und kündigen das mit ihnen geschlossene arbeitsverhältnis fristlos, hilfsweiße fristgemäß zum 15.06.2013. Sollte die kündigungsfrist aus irgendeinen grunde nicht eingehalten sein, so gilt die kündigung zum nächsten zulässigen termin."

Meine Frage : Was bedeutet dieser satz? Muss ich bis zum 15.06.2013 weiter Arbeiten?

"daher sehen wir keine möglichkeit einer weiteren zusammenarbeit und kündigen das mit ihnen geschlossene arbeitsverhältnis fristlos, hilfsweiße fristgemäß zum 15.06.2013. Sollte die kündigungsfrist aus irgendeinen grunde nicht eingehalten sein, so gilt die kündigung zum nächsten zulässigen termin."

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?