Erst akustik gitarre bevorman e-gitarre lernt?

25 Antworten

Ich finde wenn man sowieso E-Gitarre spielen will weil der Musikgeschmack eher in Richtung E-Gitarre geht ist es falsch auf einer Akustik-Gitarre anzufangen, weil man sehr schnell die Lust verliert weil es einfach nicht so klingt wie man es mag und möchte. So hören dann manche auf mit Gitarrespielen weil sie denken sie werden es eh nie richtig können und es scheiße klingt nur weil sie es nicht auf ner E-Gitarre ausprobiert haben was zu ihrer Musikrichtung passen würde. Ich habe zwar auch auf ner Akustischen angefangen aber auch nur weil grade eine da war. Jedoch hab ich schnell gemerkt, dass der Sound der akustischen nichts für mich ist und hab mir dann eine E-Gitarre gekauft. Muss man sich also für den Anfang so oder so eine Gitarre kaufen und man weiß dass man mal E-Gitarre spielen möchte ist es rausgeschmissenes Geld sich eine Akustische zu kaufen. Wenn man es später richtig kann und möchte für gemütliche Familienfeste ne akustik kann man sich die dann immer noch kaufen. Außerdem: Wenn man den Verstärker auf einen Clean-Sound einstellt hört man da genauso jeden Spielfehler raus was den Leneffekt sichert. Zur Bespielbarkeit: Zieht man auf eine E-Gitarre dünne Saiten auf, wie sie auf den Stratocastern meistens draufsind, dann sind die auch sehr leicht zu drücken und relativ angenehm für die Finger. Gewisse Schmerzen in den Fingerkuppen bleiben einem bei keiner Gitarrenart aus. Ich hoffe die Antwort hilft demjenigen der mit dem Spielen anfangen möchte. Ich kann es nur jedem empfehlen weil Musik zu machen ist das Beste was man seiner Seele tun kann.

Seh ich im Prinzip auch so, aber bei mir und einigen Freunden war es genau umgekehrt. Spielt man schon längere Zeit auf der E-Gitarre, ist der Sound einer richtig guten Akustikgitarre viel geiler. Einige haben sogar später die teuren E-Gitarren verkauft. Würdeich jetzt wiederum nicht machen.

0

Wenn Akkustik Gitarre für dich einfach nur langweilig und nervvig ist würde ich direkt mit e gitarre anfangen, ansonsten würde ich schon mit akkustik anfangen, warum? Weil man als egitarrist nicht nur die melodische fähigkeit besitzen sollte sondern auch die rhythmische, und in meinen Augen lernt man das rhythmische spielen eher auf einer akkustik. Außerdem ist es cool wenn du beides spielen kannst, sowohl e als auch a . Ich spiele z.B. viel lieber E Gitarre, aber ich liebe auch A Gitarre, und oft nehme ich einfach die a in die hand, weil es schneller geht und chilliger ist, mit einer a gitarre auf dem sofa zu hocken.

Ein "muss" in keinem Fall. 

Aber die beiden Instrumente sind extrem ähnlich, von daher ist es nicht notwendig erst das eine, dann das andere zu lernen.

Aber eine Akustikgitarre lässt sich leichter erlernen, alleine schon durch die Tatsache dass du sie überall mit hin nehmen kannst, ohne Verstärker, Kabel und co.

Hilfreich ist das in jedem Fall.

Was möchtest Du wissen?