Erspartes behalten trotz Sozialhilfe

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zumindest in der Schweiz ist es begrenzt, wie viel Erspartes man haben darf, bevor man Sozialhilfe bekommt. Solange du deine Mittel zur Wohnungseinrichtung brauchst, geht das wohl in Ordnung. Ob du bei der Lösung der Mittel Verlust machst, dürfte dem Amt aber herzlich egal sein. Da hilft nur genaues Nachfragen.

Also ich muss jeden Tag für mindestens 2 Sunden zum Arzt,ich würde auch viel lieber eigenes Geld verdienen aber es ist halt nicht möglich.Mein jetziges Geld brauch ich dann um mir nen Bett und dergleichen zu kaufen.Ich bin allergische und da geht halt auch nicht alles und manches ist nun mal teurer.

Sonnenblume1405 25.10.2012, 12:28

Solche Sache kannst du auch bei der Krankenkasse beantragen....Allergikern steht das zu...Wie Bettzeug für Allergiker usw.

Möbel ect. kriegst du auch ein Teil vom Amt ...

Ich würde nichts über dein Ersartes erzählen...

0

Was möchtest Du wissen?