Ersetzt Milch Fleisch (also von den Inhaltsstoffen her)?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! In Milch sind natürlich ein paar Nährstoffe enthalten, die auch in Fleisch sind. Sonderlich gesund ist ein hoher Milchkonsum auf Dauer aber sicherlich nicht, da bei der Milchproduktion Antiobiotika verwendet werden, auch die Hormone in der Milch können in großen Mengen ungesund sein.

Warum bist du denn Vegetarierin? Wenn es dir um das Leid der Tiere und die ökologischen Folgen geht, dann würde ich dir die vegane Ernährung empfehlen, da natürlich auch die Tiere, die für die Milch- und Eierproduktion genutzt werden, geschlachtet werden, wenn sie nicht mehr genug Milch geben / Eier legen. Es ist zwar ein sehr wichtiger Schritt, kein Fleisch mehr zu essen, allerdings verschiebst du das Problem nur, wenn du das mit einem erhöhten Milchkonsum ausgleichst - denn die Kühe werden dennoch geschlachtet.

Wichtig!! In Pflanzen sind (außer einem) alle Nährstoffe enthalten, die der menschliche Körper braucht! Lies dir hierzu doch mal diese Seite durch, da ist alles kurz und verständlich erklärt, das hat mir auch sehr geholfen: http://veganesauge.wordpress.com/2009/12/02/vegane-ernahrung-in-10-punkten-ein-crashkurs/

Beobachtet werden muss bei ausgewogener Ernährung nur (wie im Link beschrieben) das Vitamin B12, da dieses nicht aus Pflanzen gewonnen werden kann, aber auch hier gibt es jetzt schon Alternativen zu Nahrungsergänzungen.

LG Bounty :-)

Achso und außerdem: Deine Lust auf Milch kannst du auch mit Soja- /Reis- /Hafer- /Dinkel- und Mandelmilch stillen ;-) Viele davon gibts auch in verschiedenen Geschmacksrichtungen wie Vanille und Schoko. Auch Joghurt gibts aus Soja (schmeckt uns sogar besser als der normale und hat auch noch weniger Kalorien)

2
@SuperBounty

Ich bin nicht vorrangig wegen der Tierquälerie Vegetarierin geworden und will Fleisch nicht unbedingt durch Milch ersetzen, da damit - wie du ja sagst - auch viele Tiere geschlachtet und in Massen gehalten werden. Mein Vater ist leider strickt gegen Soja-/Hafer/Reis-/Etc.-Milch und er hat das Sagen bei uns - entweder, so wie er will, oder gar nicht. :-/

0
@KITN13

Was ist das denn für eine Einstellung?

Kaufe dir einfach Mandeln und Datteln und mache dir Mandelmilch selber. Gib ihr nur einen anderen Namen, so wie Datteldrink, Mandelshake oder sowas...

0

Milch enthält Fette und Eiweiß sowie ein wenig Milchzucker. Die Fette sind gesättigte Fette, also nicht so besonders wertvoll. Das Eiweiß ist ein tierisches Eiweiß. Was der Milch fehlt sind Vitamine, insbesondere B-Vitamine und Eisen. Pflanzliche Fette sind eher ungesättigte Fette. Die sind besser. Es gibt eine Reihe von Früchten, die Eisen enthalten, z. B. Sanddorn, aber auch andere Beeren. Das kannst Du alles per Google oder durch eine andere Suchmaschine in Erfahrung bringen. Milch wird übrigens bei weitem in ihrem Wert überschätzt. Da ist die Milchindustrie hinterher. Aber wenn Dir Milch schmeckt, kannst Du sie ja ruhig trinken.

Ein tot feind unsere Gesundheit ist Milch ob wir das wahrhaben wollen oder nicht. Denn diese versorgt uns nicht mit Kalzium wie gerne von den Medien Propagandiert. Durch das erhitzen verändern Eiweiße Ihre Struktur und können so vom Körper nicht mehr aufgenommen werden. Auch ferner hat Milch einen Überfluß an Protein in Form von Kasein, mit dem unser Körper aus Mangel an dem Enzym LAB sehr schwer fertig wird. Dazu kommen die Kohlenhydrate, Milchzuckermoleküle, die ebenfalls Erwachsene nicht verdauen können, weil sie das Enzym Laktase ab der Entwöhnung von der Brust nicht mehr Besitzen.


Milch ist kein Kalzium Lieferant, so wie viele denken. In westlichen Gesellschaften wird uns gesagt, dass Kalzium die Antwort auf das Vorbeugen von Knochenschwund ist. Allerdings ist es kein Mangel an Kalzium, der Osteoporose verursacht. Eine zu hohe Zufuhr von tierischem Eiweiß (welches immer sauer ist) und ein Mangel an Bewegung, Magnesium, und Vitamin D führen zu Osteoporose. The Lancet,The US Department of Health und die Harvard-Universität nennen die Verbindung zwischen Fleisch- und Milchproduktebasierender Ernährung und Osteoporose als “UNUMGÄNGLICH”. Tabak, Salz, und Koffein tragen auch zum Knochenschwund bei.


Tierisches Eiweiß trägt zur Beschleunigung der Osteoporose bei, da das Blut in einem neutralen pH Gleichgewicht zu halten, immer Vorrang vor dem Halten von Calcium-Phosphat in den Knochen hat. Knochen können Jahre mit einem Kalziummangel auskommen, aber Blut nicht, weil es Phosphat braucht, um die Versäuerung auszugleichen. Wenn das Blut durch das tierische Eiweiß sauer wird, entzieht der Körper Kalzium-Phosphat aus den Knochen, und nutzt das basisch-mineralische Phosphat um den pH-Wert des Blutes auszugleichen. Das Kalzium wird dann durch unseren Urin ausgeschieden. Tierische Produkte sind die einzigen Quellen von saurem Protein. Pflanzliches Eiweiß ist nicht sauer. Menschen, die die geringsten Mengen an tierischem Eiweiß konsumieren, haben immer die niedrigsten Raten von Osteoporose, Knochenbrüchen und Krebserkrankungen, aufgrund ihrer nicht-sauren Protein-Ernährung. Krebs kann nur in einer sauren Umgebung gedeihen. Dein Körper sagt dir du solltest diese Zeug nicht mehr zu dir nehmen, es ist ungesund. Daher trink lieber Hafermilch, Sojamilch, Mandelmilch es gibt viele Alternativen zu Milch. Unser Körper braucht keine Milch


Milch löst duzende Allergischer Reaktionen im Körper aus, Erbrechen, Durchfall, Hautrötungen, Akne, usw.....

Rohmilch bildet da eine gewisse Ausnahme, allerdings müsste man die sofort nach dem Melken zu sich nehmen, da runtergekühlt diese schon in Ihrer Bakteriellen und Enzym Zusammensetzung nicht mehr die gleiche ist. Ändert aber dennoch nichts am Fakt, das wir diese nicht brauchen.

Aminosäuren,Folsäure, B-Vitamine, Vitamin C, Omega-3-Fettsäuren finden wir in duzenden leichter zugänglichen Lebensmitteln als Rohmilch.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=S0atzp5I3BU

Umstellung Vegetarier -> Fleischesser

Hallo ich bin seit ungefähr 6 Monaten Vegetarierin und muss/möchte jetzt wieder "normal" essen.. Ich hab weder Fisch noch Fleisch gegessen (Eier, Milch etc. schon) und das wirklich ohne Ausnahme.. Wie kann ich das am besten machen, dass sich mein Körper wieder an Fleisch und FIsch gewöhnt? meint ihr 6 wochen reichen für eine endgültige Umstellung aus?Vielen Dank für eure antworten ;)

...zur Frage

Senseo Latte select - die Milch schäumt nicht mehr

Hallo, wir haben seit einem Jahr die Senseo Latte Select, mit der wir am Anfang super tollen Milchschaum hinbekommen haben. Seit ein paar Monaten funktioniert das mit dem Milch aufschäumen nicht mehr. wir haben die Maschine regelmäßig entkalkt, die Teile in der Spülmaschine und auch mit der Hand abgewaschen und geputzt. Wir haben keine Ahnung was wir noch tun sollen. Die Milch kommt jetzt fast nur noch flüssig raus, nur noch 10% Schaum.

Habt ihr einen Rat? Danke schon im Voraus.

...zur Frage

Laktoseintoleranz seit neustem auf was achten?

Ich habe seit kurzem Laktoseintoleranz bekommen, ich weiß zwar das man Laktosefreie Dinge kaufen sollte was mit Milch zu tun hat nur wie ist es beim backen oder bei Waffeln essen ? Muss man da unbedingt laktosefreie Milch benutzen denn jeder laden der Waffel verkauft hat ja nur normale Milch soll ich dann drauf verzichten ?

...zur Frage

Milchersatz für Veganer?

Guten Tag Leute, ich bin seit 2 Monaten Veganer und wollte mir einen Milcherstatz finden. Also ich hatte schon Soja und Mandelmilch probiert, finde es aber mega mistig. Gibt es etwas das so wie normale Milch schmeckt oder muss ich auf Milch verzichten?

Gruß N.

...zur Frage

Vegetarisch --> vegan

Ich bin schon seit einigen Monaten Vegetarierin, möchte aber demnächst aufs veganische umsteigen. Das Problem ist nur, dass es viele Sachen gibt, die ich normalerweise esse, bei denen ich nicht weiß, wie ich sie ersetzen könnte. Schmecken Cornflakes mit Sojamilch, oder muss ich darauf ganz verzichten? Und beim Brotaufstrich hab ich Probleme: nicht etwa Käse, den mochte ich noch nie, sondern Frischkäse/Kräuterquark, der ja so gut wie nur aus Milch besteht. Kennt jemand einen guten Ersatz dafür? Und am besten nichts mit Chili und im allgemeinen nichts, das scharf ist. Danke.

...zur Frage

Bekommt man von Möhren Durchfall?

Ich mochte abnehmen. Ich esse möhren roh zum abendsbrot seit eine woche jeden Tag. die letzte 3 tage durchfall. Warum??? Ich suche in Internet und möhren ist gegen Durchfall. aber in meinem Fall ist das Gegenteil...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?