Erschöpfung bei Fahrad-Fahren

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Habe schon ein paar gute Ideen gesehen. Ok, Wenn du außer Atem bist würde es eher darauf hindeuten dass du zu schnell mit einem zu kleinen Gang unterwegs bist, Rückenschmerzen deuten eher auf das Gegenteil. Also zuerst die Sattelhöhe richtig einstellen. Mit der Ferse auf dem Pedal und das Pedal ganz unten soll das Bein fast ganz ausgestreckt sein. Wenn du sitzend flach am Boden stehen kannst bist viel zu tief und verlierst beim treten sehr viel Kraft. Wenn du beim treten am Sattel hin und her rutschst dann ist er zu hoch und kann durch ständiges links rechts biegen den Rücken zum schmerzen bringen. Schwere Gänge mit sehr niedrigen Trittfrequenzen bringen das gleiche Problem, dass man mal stark links dann stark rechts treten muss und das Rückgrat beansprucht. Niedrige Gänge verhindern das, natürlich braucht man dann anstelle der Kraft viel Luft. Gut trainierte Fahrer fahren mit ca 110 Umdrehungen pro Minute, Spitzenfahrer können auch noch bei 170 Umdrehungen Kraft auf die Pedale bringen. Ich empfehle für Anfänger nicht unter 60 Umdrehungen, eher bei ca 90 Umdrehungen pro Minute zu fahren. Ich hoffe es hat gehilft :-) Vergaß noch: der Abstand zum Lenker und dessen Höhe ist auch wichtig. Da mnusst dich einfach wohl fühlen. Bei zu kurzem Abstand und zu hohem Lenker neigt man dazu die Schultern hochzuziehen und das schmerzt. Ist der Abstand zu groß oder der Lenker zu tief muss man sich weit vorbeugen und eventuell das Rückgrat strecken was dieses aber gar nicht mag. Je schneller man unterwegs ist desto weit beugt man sich vor. Bei deinen 15kmh solltest eher aufrecht, keinesfalls aber mit dem Rückgrat hinter dem Sattel sitzen. Stöße kann ein Rückgrat nur absorbieren wenn es sich nach vorne ein wenig abfedern kann. Nach hinten kann man es nicht biegen und fängt an zu schmerzen.

also wakeboard hat net viel mit ausdauer zu tun fahre es selbst weil hast du ja was am rücken oder so wirbel stehen falsch oder so gehe mal zum arzt

Nee, aber ich bin ja auch kein Arzt. Der könnte das herausbekommen. Also, nichts wie hin.

Mir wird schwarz vor Augen mit 15 Jahren?

Hi!

Seit einigen Jahren wird mir (15 Jahre alt) oft schwarz vor Augen wenn ich vom Sitzen oder Liegen 'schnell' aufstehe. Ich bin dann für ca. 5s blind, einige Male auch über 15s. Ich fahre gerne Fahrad (2/Woche auf Ausdauer) und treibe sonst gelegentlich Sport. Mit 50kg und 1.70m bin ich ziehmlich dünn, aber grundsätzlich sehr gesund.

Woran liegt dass und wie kann ich das beheben?

...zur Frage

Günstiges Wakeboard mit Bindung für Anfänger?

Ich (m,20) fahre seit kurzem Wakeboard und behersche auch schon kleinere Tricks wie einen Surface HS BS 360 und bin bisher mit Leihboards gefahren. Mit denen darf ich allerdings über keine Obstacles fahren, deswegen spiele ich mit dem Gedanken mir ein eigenes Board anzuschaffen. Leider liegen die meisten die ich gefunden habe, mit Bindungen bei mind. 400€. So oft fahre ich aber nicht, dass sich das lohnen würde. Günstigere Boards waren alle Kinder-Board. Daher habe ich zwei Fragen: -Gibt es eine Möglichkeit privat ein Board zu mieten mit dem ich Obstacles fahren kann? -Wo kann ich mir in Preisrahmen von bis 250€ ein Board anschaffen, bzw. Kennt ihr verlässliche Portale für den Kauf gebrauchter Wakeboards (Die ich vielleicht sogar Probefahren könnte). Bei Ebay-Kleinanzeigen bin ich immer etwas skeptisch was Sportgeräte angeht.

...zur Frage

Rückenprobleme wegen zu schwerem Schulranzen?

Hallo, Ich bin (w) 14 Jahre alt, 1,72m groß und wiege 61kg. Ich habe manchmal sehr starke Rückenschmerzen, dass ich fast nicht mehr laufen oder mich bewegen kann. Dann ist mir aufgefallen, dass es an dem Gewicht meines Schulranzens liegen könnte.

Ich habe gelesen, dass der Schulranzen nicht mehr als 10% des Körpergewichts wiegen darf. Heute allerdings habe ich meinen Ranzen gewogen und er hat 7,8kg gewogen... Also etwas mehr als 10%. (Und mein Schulweg ist nur steil bergauf und 2km lang)

Jetzt frage ich mich, ob meine Rückenschmerzen eventuell davon kommen können. Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen :)

...zur Frage

Darf der Busfahrer Kinder draußen lassen? 5 Klässlerin war fast am weinen!

Huhu,

morgends fahre ich immer mit dem Bus, weil ich sonst so 30Minuten gehen muss und der Schulweg ist sehr kompliziert. Leider ist der Bus sehr voll, da viele aus dem Virtel wo ich lebe zur Schule wollen und nicht jeder ein Fahrad hat. Das ist ein doppel Bus und er ist bei den Stehplätzen bis zum Ende gefüllt! Wir müssen uns alle rein quetschen. Öfter ist gaanz hinten noch Platz, aber die Leute sind zu dreist dort um weiter zu gehen! Und der Busfahrer hat fast mal ein Kind mit der tür zerquetscht und meinte nur sie soll die scheibe nicht kratzen!! Und dann heute wollte jemand aussteigen und viele mussten raus damit derjenige raus kann nundenn einige wollten auch noch einsteigen und ein Kind was raus geganen ist (max. 5te Klasse ) passte nicht mehr rein so hat der Busfahrer gemeint sie soll drausen bleiben und eine ist ihr nach, und noch eine Frau die zur arbeit musste kam nicht rein. Nunja Busfahrer macht die Tür zu, obwohl ich für das Mädchen aussteigen wollte, die fast am heulen war, weil sie den Schulweg nicht kennt...Er fuhr einfach weiter^^...Durfte er das wirklich? Ist nicht das erste mal passiert :/

...zur Frage

Laufen oder Fahrradfahren? Was ist "besser"?

Hallo :) Für alle die das rundherum nicht ineressiert, die eigentlichen stehen unten und sind mit einem ■ markiert :)

Da ich meinen Körper besser definieren möchte (und in letzter Zeit ein paar Kilos zu viel um die Hüften zugenommen habe) will ich mehr Sport machen. Ich bin 15, m. und gehe (wenn sichs mit lernen und Motivation ausgeht) zwei mal die Woche ins Fitnessstudio, ich weiß, öfter gehen wàre besser aber ich fahre doch 40 minuten hin und 40 zurück... Auf jedenfall bin ich zu faul um zu Hause viel mit Kurzhanteln zu machen, und Situps und Liegestütz gefallen mit nach 2 Sätzen auch nicht mehr. Beim laufen oder radfahren ist das anders. Ich habe ein Zeil und will meine Zeit vom letzten mal unterbieten oder noch weiter fahren/laufen als beim letzten mal. Das Problem: Laufen kann ich nur 2- höchtens 3 Kilometer, dann gehen meine Lungen ein (Asthma-nehm eh einen Spray, (noch)wenig Kondition und Pollenallergie-in Behandlung). Beim Radfahren jedoch schaffe ich 100km+ am Stück (mach ich im Sommer öfter) und merke erst im Nachhinein die große Erschöpfung, ich fahre sogar gerne gegen den Wind(wenn er konstant ist).

■Nun meine Fragen: Was ist besser zum Körper definieren/ Ausdauer gewinnen und allgemein Fitter werden? Wo verbrenne ich mehr Fett? Muskeln an den Beinen aufbauen steht hier nicht so im Vordergrund, hab aber nichts dagegen.

2 km laufen vs. 20 Kilometer radfahren(zur Schule und zum Freibad sinds 10 km- hier und da leichte Hügel und Gegenwind.

Vielen Dank für eure Antworten, und bitte keine Werbung für Sexportale wie ich sie in letzter Zeit oft sehe und keine "Ich hab keine Ahnung aber denke mal dass.." Antworten mfg Elias :)

...zur Frage

Fahrrad Gänge/Kette kaputt?

Hallo, wenn ich Fahrrad fahre (Mountainbike) und ich ein bisschen schneller sein will tuhe ich kraft auf die pedale pressen und dann rutsch irgendwas immer, und es kracht wenn es rutscht an was kann des liegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?