Erschöpft wenn man viele Menschen um sich hat?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du sprichst von Schnuppertagen...da ist so vieles neu, dass einem dies schon erschlagen kann...denn man muss das Ganze ja auch aufnehmen und verarbeiten...

Zu dem ist man an so einem Tag nervöser als sonst...und darum wenn man sich zu Hause wieder entspannt , ist man total erschöpf...

Ich denke das geht den meisten so...

Also  betrachte dies als normale Reaktion und gib Dir einfach diese Zeit, bis Du Dich eingelebt hast....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hugoli
29.09.2016, 18:24

Ich hatte aber schon mal 4 Monate gearbeitet mit einigen Menschen rund um mich in einem verhältnissmäßig kleine Raum. Da war ich jeden Tag so müde alshätt ich nicht geschlafen. Auch während der Arbeit. Natürlich kann ich nicht sagen, genau das war schuld aber man kann den Faktor "neues kennenlernen" als Grund ausschließen.

0

Ich kenne das. Mir passiert es auch.

Wenn man sowas sonst meidet erschlägt es einen erstmal. Kann aber besser werden. Ist kein Grund gleich den Job zu wechseln.

Ruhe zuhause kann es ausgleichen. Mit der Zeit gewöhnt man sich dann daran. Der erste Tag ist immer anstrengend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?