Ersatzwiderstand Paralellschaltung

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Naja, du bildest einfach auf beiden Seiten der Gleichung den Kehrwert.

1/R= 3/20 1/Ω

R = 20/3 Ω = 6,67 Ω

Gut, vielen Dank! Wir haben 2 Übungen gemacht, bei der einen hieß es dann (im bezug auf dieses Beispiel) es bleibt bei 3/20 Ω.

0

Das geht so nur, wenn der Zähler 1 ist...

0
@emelyXP

Es geht auch sonst, nur muss man dann eben noch die Gleichung mit dem bei der Kehrwertbildung entstehenden Nenner multiplizieren.

0
@ultrarunner

Hier, wir haben noch eine Übung gemacht:

1/R= 3/50 1/Ohm

R=3/50 Ohm

deiner Erklärung nach, müsste es doch dann R= 50/3 heißen, oder?

0

Was möchtest Du wissen?