Ersatzwiderstand

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

  1. Die Beiden Roten erst als Reihenschaltung berechnen

  2. danach den Grünen dazu als Parallelschaltung

also das Ergebnis der roten ist R1, der Grüne ist R2

  1. zum schluß rechnest du den Blauen zum Ergebnis von 2. dazu, denn dieser steht dann wieder in Reihe

  2. so löst du die untere hälfte der Bildes auch auf

  3. der Widerstand in der Mitte steht dann mit deinen Ergebnissen wieder Parallell, also 3 Stück, die Formel im Bild

  4. zum schluß den rechten wieder in Reihe dazurechnen.

ich hoffe du kommst damit klar.

xTonky 12.02.2011, 20:04

Danke jz versteh ichs^^

0

Die Reihen und Parallelschaltungen einzeln berechnen und zusammenfassen.

xTonky 12.02.2011, 18:33

Ja dass weiß ich schon dass bei der Reihenschaltung gilt (Rges= R1 + R2...) und bei der Parallelschaltung (Rges= (R1* R2)/(R1 + R2) aber ich weiß nicht was da die Parallel und was die Reihenschaltung ist.

0
emmster110 12.02.2011, 18:42
@xTonky

Reihenschaltung sind die Widerstände hintereinander, Parallel sind die nebeneinander laufen

also links oben die Ecke machen wir mal

  1. der Senkrechte mit dem nachfolgenden Waagerechten das ist eine Reihenschaltung, diese beide Addieren

2.der schräge Widerstand steht dann Parallel zu der in 1. berechneten Reihenschaltung.

0
xTonky 12.02.2011, 18:46
@emmster110

Könntest du mir das vielleicht bitte aufzeichnen?? Ich kann der Beschreibung nicht so wirklich folgen.

0

Was möchtest Du wissen?