Ersatzteile von elektrische Zigaretten-Stopfmaschine

1 Antwort

Da wirst du dann wohl kein Glück haben, es sei denn, du findest einen Hobbybastler, der dir günstig eine Schiene fräsen kann. Normalerweise werden für solche Geräte keine Ersatzteile vorgehalten, die Devise bei den Herstellern heisst: Wenn kaputt, kauf dir eine Neue.

Waschmaschinen kaputt - was könnte es sein? Kosten für eventuelle Reparatur?

Ich habe gerade Probleme mit meiner Waschmaschine. Vielleicht kann sich ein Technikkenner aufgrund meiner Beschreibung ein Bild davon machen, wo das Problem liegen könnte.

Die Maschine ist schon seit einiger Zeit lauter geworden als normal, hat dabei zunächst aber keine ungewöhnlichen Nebengeräusche gemacht. Erst seit kurzem ist es so, dass vor allem beim Schleudern sehr unangenehme Klapper- und Scheppergeräusche auftreten. Beim letzten Waschgang kam auch zum ersten Mal zwischendurch immer so eine Art Quietschen, als ob die Trommel kurz gebremst und dann wieder freigegeben wird.

Wenn sich die Trommel während der Waschgänge langsam dreht, ist zwischendurch auch immer mal ein kurzes Scheppern zu hören, ansonsten klingt sie dabei noch relativ normal. Auch wenn ich die Trommel von Hand in Bewegung setze, ist das Geräusch zu hören, nur deutlich leiser.

Hat jemand eine Idee, was die Ursache sein könnte? Es handelt sich um eine billige No-Name-Waschmaschine, deshalb ziehe ich eine Reparatur nur dann in Betracht, wenn kein Ersatzteil benötigt wird, dann das dürfte sich kaum lohnen, dann kaufe ich mir lieber gleich eine neue Maschine von einer bekannteren Marke. Hat jemand Erfahrungswerte, was eine schnelle Reparatur ohne Ersatzteile in etwa kostet?

Ach ja, ich habe auch mal den Pumpenfilter rausgeholt und darin eine graue, weiche, irgendwie gummiartige Masse gefunden, die wohl kaum aus meiner Wäsche stammt. Heißt das, dass sich das Innenleben der Maschine vielleicht schon auflöst?

...zur Frage

eBay Verkäufer will Kauf nicht abbrechen und droht mit Inkasso?

Hallo,

ich habe heute bei einem Artikel Sofort Kaufen gedrückt und dann war dieser logischerweise in meinem Warenkorb. Ich wollte diesen allerdings nicht kaufen und habe daraufhin den Verkäufer kontaktiert. Dieser wollte den Kauf aber nicht mehr abbrechen und meinte er würde dies nur gegen eine Gebühr von 30€ tun. Er meinte ich müsse entweder die 30€ zahlen oder er bestehe auf den Kaufvertrag. Online habe ich mich dann erkundigt was passieren wird, wenn ich nicht bezahle und da wurde gesagt ich bekäme nur einen Vermerk auf meinem eBay-Konto und mehr nicht. Damit war ich auch einverstanden und habe dem Verkäufer gesagt er kann mich dann gerne melden und den Artikel erneut anbieten, weil er den dann ja auch wieder loswerden kann.

Ich hatte ihm dann gesagt, dass er den Artikel als gebraucht angeboten hat und das bedeutet er sei voll funktionsfähig, aber in der Beschreibung dann stand, dass er defekt sei und er ihn dann doch als Ersatzteil/defekt hätte angeben sollen.

Danach hat er dann angefangen mir mit Inkasso zu drohen, was ich natürlich nicht möchte. Daraufhin habe ich beim eBay Kundenservice angerufen und ihnen die Lage geschildert. Sie meinten dann die 30€ zu verlangen wäre rechtswidrig und sie würden nicht verstehen warum er den Kauf nicht abbrechen will, obwohl ich nicht bezahlt habe und der Artikel noch nicht losgeschickt wurde. Sie wollten dann den Verkäufer noch kontaktieren.

Nun ist meine Frage ob es denn richtig war den Artikel als gebraucht zu verkaufen und in der Beschreibung ihn als defekt zu beschreiben und ob er tatsächlich mit Inkasso ankommen könnte oder ob ich dann im Recht wäre, weil er den Artikel falsch beschrieben hat und er von mir 30€verlangt hat.

Ich bedanke mich schon im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?