Ersatzschlüssel anfertigen, wer muss das tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das wird Dir ohnehin wenig nützen, weil die meisten PKW-Schlüssel aufgrund der Wegfahrsperre nur mit Schlüsseln des jeweiligen Herstellers benutzt werden können. Ausnahme: Wenn das Fahrzeug älter als ca. 10 Jahre ist, dann hat es evtl. keine elektronische Wegfahrsperre; in diesem Fall genügt tatsächlich der Gang zum Schlüsseldienst (Vollmacht des eingetragenen Benutzers lt. KFZ-Schein mitnehmen!). Der KFZ-Brief bleibt natürlich zuhause oder im Schließfach - den trägt man niemals bei sich, außer man verkauft das Fahrzeug!

Ich denke einen Schlüssel wirst Du wohl auch ohne Papiere geschliffen bekommen. Kann natürlich sein, das der Rohling nur bei einer Vertragswerkstatt zu erhalten ist. Falls Dein Auto etwas neuer ist, wird in dem Schlüssel ein Chip für die Elektronik sein. Da ist der Schlüssel nicht mehr ganz so günstig .... Ein nachgemachter Schlüssel würde den Wagen zwar öffnen lassen aber starten geht nicht wegen der Wegfahrsperre... Wenn Du so eine hast, dann sprich mit der Werkstatt ob es möglich ist mit einem Code den Du evtl. bei der Auslieferung des Neuwagens in den Papieren erhalten hast nachträglich zu erhalten ... Das macht aber jeder Hersteller anderes ob es da eine Karte oder ein Schlüsselbändchen gibt.... Wenn Du diese Daten nicht hast, kann auch die Wegfahrsperre neu programmiert werden... Dazu ist es allerdings notwendig, dass alle Schlüssel die funktionieren sollen mit dem Wagen zusammen in der Fachwerkstatt angeschlossen werden.. Frage auf jeden Fall nach dem Preis für eine solche Aktion ..... Habt Ihr einen Schlüssel verloren? Vielleicht zahlt ja eure Teilkaskoversicherung einen Beitrag zur Neuprogrammierung der Wegfahrsperre....

Habe schon öfter einen Autoschlüssel nachmachen lassen. Ich wurde noch nie gefragt, wem das Auto/der Schlüssel überhaupt gehört.

Das einzige Problem ist bei neueren Autos, dass der Schlüsseldienst die nicht so einfach nachmachen kann, weil allerlei Elektrik drin steckt. Da reicht nicht nur die Form des Schlüssels, damit das Auto an springt. Die muss man größtenteils wirklich beim Hersteller anfordern und das kostet haufenweise Geld.

Was möchtest Du wissen?