Ersatzkraft

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn die Ausganskräfte rechtwinklig zueinander stehen, dann gilt:

F(ersatz) = WURZEL( F(1)^2 + F(2)^2 + F(3)^2 )

Entgegengesetzte Kräfte musst du voneinander abziehen.


Wenn 2 Kräfte mit einem Winke α zueinander stehen, dann gilt:

F(ersatz) = F(1)^2 + F(2)^2 - 2F(1)F(2)*cos(180• - α)

<a href="http://www.leifiphysik.de/web_ph08/grundwissen/07_kraftadd_zerl/kraefteadd_zerl.htm" target="_blank">http://www.leifiphysik.de/web_ph08/grundwissen/07_kraftadd_zerl/kraefteadd_zerl.htm</a>   
0
@JfLtoA

das ist nix für einen 8.klässler aber für alle anderen :P

0

Ich hoffe ich hab meine 2. Formel hier richtig hergeleitet^^

Danke fürs *

0
0
@newcomer

danke für diese links, wobei 3 falsch sind und 1 beantwortet meine frage aber gibt keine genaue formel an

0
@user1356

hoffentlich hast du immer den kompletten Link in die Adresszeile deines Explorers kopiert!

0
@newcomer

Die Links waren falsch weil GF bestimmte Zeichenkombinationen wie 1 oder 2 Sterne als Formatierungsbefehl benutzt und daher aus dem Link löscht und stattdessen den folgenden Text Kursiv oder Fett schreibt.

0

Was möchtest Du wissen?