Ersatzfreiheitsstrafe abwenden durch Sozialstunden ,Sozialarbeit?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hallo Leute, natürlich gibt es im Strafrecht die Möglichkeit, ein Strafverfahren ohne Gerichtsverhandlung mit einem Strafbefehl zu beenden. Der/die Beschuldigte muss dann binnen zwei Wochen mit einem Einspruch reagieren, erst dann kommt es zu einer Hauptverhandlung bei dem zuständigen Gericht. Wurde der Strafbefehl ohne Einspruch rechtskräftig, schickt die Staatsanwaltschaft eine Rechnung, dann eine Mahnung, dann die Ladung zum Strafantritt (Ersatzfreiheitsstrafe). Beigefügt ist ein Merkblatt zur Abwendung der Ersatzfreiheitsstrafe mit freier/Gemeinnütziger Arbeit. Dann hat der/die Verurteilte nach einem schriftlichen Antrag an die Staatsanwaltschaft noch die Möglichkeit, die Geldstrafe abzuarbeiten, mit etwa 6 Stunden Arbeit je Tagessatz, statt sie abzusitzen, mit 24 Stunden je Tagessatz in einem Knast....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, es ist ja eine ERSATZfreiheitsstrafe.

Die wird normalerweise dann vollstreckt, wenn man nicht zu seinen Sozialstunden geht oder seine Geldstrafe nciht zahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuidoFawk
27.10.2015, 19:29

Sozialstunden wurden nicht angeboten, Verhandlung wurde ohne Beschuldigte gehalten... sie hat erst jetzt davon erfahren und 2 Wochen Zeit das Geld zu bezahlen.

0
Kommentar von GuidoFawk
27.10.2015, 20:08

es hat eine Verhandlung stattgefunden . nur ohne die Beschuldigte. geht dann noch Revision?

0
Kommentar von GuidoFawk
27.10.2015, 20:11

sie weis noch nicht mal was sie getan haben soll. In der Ladung zum Strafantritt steht nur Tatvorwurf: Betrug .

0

Ja kann man. Allerdings muss man dafür selbst tätig werden und einen entsprechenden Antrag mit Begründung stellen. Ansprechpartner ist die zuständige Staatsanwaltschaft.

Rechne mit 6 Stunden pro Tagessatz. Wenn es klappt erbringe dann auch die gemeinnützige Arbeit, denn das ist die allerletzte Chance. Danach gibt es nur noch alles auf einen Schlag in Bar bezahlen oder absitzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird dir dein Anwalt sagen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuidoFawk
27.10.2015, 18:59

Die Frage ist hypothetisch ... Kann man oder nicht ? Und wenn, wie?

0

Was möchtest Du wissen?