ersatz für brot und gebäck?

4 Antworten

Kartoffeln und Nudeln, sowie auch Brot (wenn es nicht gerade Weißbrot ist) machen keinesfalls dick, sondern sind wertvolle Kohlenhydrate, die der Körper braucht, um Kraft zu bekommen. Dick macht lediglich das Fett in der Nahrung, sowie Alkohol in Verbindung mit Fett, weil der die Fettverbrennung verhindert. Nicht die Kalorien alleine setzen "Hüftgold" an, sondern die falschen Kalorien. Du kannst exakt die gleichen Kalorien in Form von Fastfood, Chips und Cola zu dir nehmen - oder in Form von magerem Putenfleisch, Kartoffeln, Gemüse. Wenn du das jeden Tag gleich betreibst, wirst du bei der ersten Variante locker zunehmen, bei der zweiten, gesunden, nicht. Der Körper kann nur eine bestimmte Menge Fett abbauen, das andere setzt sich in die Fettdepots. Kartoffeln und Brot haben so gut wie kein Fett (außer du machst ein fettes Butterbrot oder in Fett schwimmende Bratkartoffeln), da kann also gar nichts ansetzen. Es ist also ein Ammenmärchen, dass man von Kartoffeln, Brot und Nudeln dick wird. Der Dickmacher liegt im Belag auf dem Brot und in der Soße auf die Nudeln ;o) .

Iss also weiterhin dein Brot. Aber kein Weissbrot, sondern gutes Vollkornbrot oder wenigstens ein normales Bauernbrot. Und wenn du Angst hast, dick zu werden, achte darauf, WAS du auf dein Brot legst. Nicht fettige Leberwurst oder Lyoner, sondern mageren gekochten Schinken oder Hähnchenbrust. Nicht dick Butter, sondern evtl. fettarmen Frischkäse oder Quark. Schmeckt genauso gut, ist nur wesentlich gesünder ;o) . Für Brot gibt es keinen Ersatz, denn das braucht dein Körper, sonst fällst du "vom Stengel" :o) .

Ess am besten Vollkornbrot ;) Das hat zwar auch Kcal, aber dafür ist es gesünder und macht länger satt! Dann brauchst du nicht so viel essen, da du länger satt bist :)

Brot braucht der Körper nicht, Fleisch und Gemüse genügen vollauf.

Was möchtest Du wissen?