Erreicht ein mobiler Router die Kapazität des "schnellen Interntets"?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

@ der Dudude: Ich meine das so: Ein Bekannter von mir hat einen Festnetzanschluß. Der ist noch aus den 80er Jahren. Das Internet, das sein Anschluß beinhaltet, funktioniert auf "Leitungsgeschwindigkeit"???

Also, es ist sehr, sehr langsam. Ein You Tube Video am Stück anzugucken ist gar nicht ohne ständiges Aussetzen möglich. Ganz zu schweigen davon, wenn ein weiteres Gerät "online geschaltet" ist...

Wäre das bei einem Mobilen Router auch so, oder ist die heutige Technik da wesentlich ausgereifter?  Das hab ich einfach noch nicht verstanden ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NeoExacun
08.09.2016, 10:48

Das hat nichts miteinander zu tun. LTE ist um Welten schneller als irgendwelche jahrzente alten Zugänge.

LTE ist eigentlich sogar schneller als der deutsche Durchschnitt über "normale" Internetzugänge.

0

Was genau meinst du mit "Kapazität"?

Normale Festnetzanschlüsse haben eine richtige Flatrate und du kannst so viel surfen wie du willst.

Mobile Router gehen (meist) über das LTE Netz. Und in Deutschland gibt es noch keine reinen LTE Tarife, wo es unbegrenztes Datenvolumen gibt. Demnach gibt es bei Mobilroutern eine gewisse "Kapazität".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mit mobil meinst du WLAN... WLAN ist die langsamste Anbindung ans Netz von allen (Kabel, ...).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NeoExacun
08.09.2016, 10:44

Wow, nein, mobiles Internet hat mit WLAN nichts zu tun. Und WLAN ist mitnichten die langsamste Anbindung ans Netz.

0

Was möchtest Du wissen?