errechneter geburtstermin aber noch keine wehen

8 Antworten

Wir sind keine Maschinen. Der sogenannte errechnete Geburtstermin ist ein Mittelwert. Mehr kann Fachwelt nicht leisten. Das hat viele verschiedene Gründe.

Bitte mache Dich nicht verrückt!!!! Das tut weder Dir noch dem Baby gut!!! Gehe lieber tagsüber in der Natur spazieren und entspanne Dich. Je entspannter Du bist und bleibst je schmerzfreier verläuft die Geburt. Schwankungen von 14 Tagen bezüglich des errechneten Geburtstermins sind normal. Wenn Dein Kind also erst im nächsten Jahr zur Welt kommen möchte ist es auch kein Drama.

Nein. Wenn keine Wehen vorhanden sind macht es keinen Sinn ins Krankenhaus zu gehen denn es ist ein Haus für kranke Menschen und nicht für solche die ungeduldig und schlecht vorbereitet sind. Schlecht vorbereitet ist für mich mit Recht dargestellt. Als ich schwanger war vor Jahrzehnten bekam ich von der Krankenkasse die Aufforderung an Schwangerschaftsgymnastik teilzunehmen. Dort wurden wir auch darüber informiert welche Hebammen es vor Ort gibt, welche Kliniken für den Fall es gibt Probleme bei der Geburt und ärztliche Hilfe wird notwendig und so fort. Schon damals war es in gewissen Kreisen selbstverständlich sich lange vor möglichem Geburtstermin eine Hebamme auszusuchen und mit ihr zu besprechen mit welchen Fachärzten sie zusammen arbeitet, sich deren Stationen im Krankenhäusern anzusehen. Die Menschheit ist fast eine Million Jahre sehr gut ohne Frauenärzte fähig gewesen sich zu vermehren. Nur weil die kath. Kirche im Mittelalter gute Hebammen als Hexen verbrannte bedeutet es noch lange nicht dass sie schlecht sind. Diese Institution hätte auch Frauenärzte ermordet hätte es sie damals schon gegeben.

Wenn Du Dich auf Dein Kind tatsächlich vorbereiten willst so gehe zu youtube und schaue Dir da alle Videos aus der Reihe "Geist und Gehirn" an. Zu jedem Video werden dann jeweils rechts weitere Filme angeboten. Viele davon sind von Fachmenschen für Eltern erstellt damit diese sich gut um ihre Kinder kümmern können, gut auf ihre Kinder und deren wechselnde und unterschiedliche Bedürfnisse eingehen können.

Die wenigsten Kinder werden pünktlich zum errechneten Termin geboren. Nur keine Panik. Es genügt, wenn Du in die Klinik, gehst, wenn Du Wehen verspürst. Hast Du denn keinen Termin für nächste Woche beim Frauenarzt bekommen?

Babies kommen selten zum errechneten Termin, ich glaube meine Tochter war die einzige, die sich daran gehalten hat :-).

Du solltest jetzt aber regelmaessig untersucht werden, denn die Plazenta kann veralten und dann ist die Ernaehrung des Babies nicht mehr optimal. Bei uns (Ausland) muss die Schwangere jeden Tag ab der 41. SSW an den Monitor und spaetestens Ende der 42. SSW wird die Geburt eingeleitet, oft frueher.

Geh also zu deinem Frauenartz und besteh auf einen sofortigen Termin. Und ich wuensche dir eine schoene Geburt und viel Freude mit deinem Baby!!

Freundin hat WEHEN aber will NICHT ins Krankenhaus?

Eine ernstzunehmende Frage.. also meine Freundin und ich sind erst 17 und werden Eltern. Der errechnete Termin ist eigentlich erst am 18.12.

Jedenfalls wurde ich vor 1 Stunde von ihr geweckt, weil sie Schmerzen hätte. Ich meinte sofort dass ich ihren Eltern bescheid gebe, damit wir ins krankenhaus fahren können, aber das wollte sie nicht. Danach halt sie mir 40 MINUTEN lang die Ohren voll geheult "Das tut weh, das tut weh, das tut weh!" und nun läuft sie bei ihr im zimmer rum. Ich habe das Gefühl die klappt mir ihr gleich zusammen, so wackelig und tapsig wie sie geht. Ich habe sie wieder gefragt ob wir nicht doch lieber ins Krankenhaus fahren wollen, aber sie bleibt weiterhin bei ihrem Nein. Ich weiß nun nicht so wirklich, was ich tun soll.. Ich liege einfach im bett rum, stelle diese Frage weil mir ihr verhalten extrem stresst und nervös macht.

Was soll ich denn jetzt tun? Soll ich einfsch ihre eltern wecken gehen? oder nun abwarten? eigentlich muss ich auch früh raus heute.

...zur Frage

Anzeichen für Geburt?

Hallo,

wie bemerke ich das die Geburt bald bevorsteht, gibt es dafür überhaupt klassische Anteichen?

ich bin jetzt in Woche 33 und heute Nacht hatte ich einen wirklich steinharten Bauch und ein ziehen im Unterleib, ich bin dann wieder eingeschlafen und morgens war es wieder okay.

Das Baby liegt auch schon in geburtspossition soll sich aber noch Zeit lassen bis es wirklich richtig bereit ist, dem kleinen geht es laut Frauenarzt auch prima übermorgen gehts nochmal zur Kontrolle.

ich hab trotzdem immer Angst dass das Baby zufrüh kommt und mache mir immer sorgen gibt es irgendwelche Anzeichen die man merkt bevor das Baby kommt und die Wehen bereits eingesetzt haben?

und wenn irgendwann die Wehen einsetzen wann fahre ich da am besten ins kh im Internet findet man zwar einiges aber ich bin mir nicht sicher ob ich den Wehen Abstand zählen kann beim ersten Baby oder ich mache mich einfach zu sehr verrückt Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?