Eröterung deutsch einleitunsgsatz bitte helfen! morgen arbeit!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du bekommst ja eine Aufgabenstellung und es bietet sich immer an, diese als deinen Leitfaden zu nehmen. Dies soll bedeuten, dass du aus deiner Aufgabenstellung eine These aufstellst und diese dann in deiner Erörterung klärst.

Beispiel: Erörtern Sie in wieweit Balthasar ein "romantischer Held" ist (Klein Zaches genannt Zinnober)

Einleitung: In dem Werk "Klein Zaches genannt Zinnober" wird.... thematisiert. Der mir vorliegende Textausschnitt handelt von... . Hier wird... deutlich. Damit geht Balthasar als "romantischer Held" hervor. Dies ist an ... zu sehen. Ebenso weist ... darauf hin.

Das wäre ein Beispiel für einen Einstieg. Am besten ist es, wenn du Dir eine Leitfrage überlegst und diese dann als Hypothese aufstellst bzw. den Inhalt der Aufgabenstellung zur Einleitung machst.

Vielen dank ! :)

0

Also ich hab bei mir im Deutsch LK immer gelernt, dass es optimal ist, wenn Du in dem ersten Satz kurz einen Aufhänger einbaust, also etwas was das Thema der Erörterung spannend aufgreift. Beispiel: Du musst erörtern inwieweit die das Aussehen der Figuren in einem Werk auf ihren Charakter schließen lässt. Dann würde ich in dem ersten Satz sowas schreiben wie: Heutzutage werden Menschen immer mehr auf ihr Aussehen reduziert, doch inwieweit spiegelt das Aussehen den Charakter wieder?... und dann würde ich wie die anderen schon meinten das Werk nennen, wann es erschienen ist, den Autor des Textes etc. und dann die zu erörternde These einbauen. 

In der Oberstufe gabs den heiligen Universalsatzt: ,, Im folgenden Text wird das Gedicht/der Artikel ,Name' , von Autor im Jahr 15405704743 verfasst, zusammengefasst und analysiert.

Was möchtest Du wissen?