ERÖRTERUNG! (HANDYVERBOT)

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

bei mir an der schule ist es genauso. manchmal nerft es, aber vor ein paar jahren (als es das verbot bei uns nicht gab), saßen wirklich alle kleineren mit ihren handys irgenwo in der ecke rum, und haben sich nicht unterhaltzen.. etc.. so machen die wieder was zusammen:) aber sonst.. :/

Ich find das auch blöd mit dem Handyverbot. Was wäre denn wenn die Schule weit weg ist und man kein Auto hat und es ist etwas passiert. Die Eltern wissen ja das man nicht anrufen darf und das Handy schaltet das Kind dann ja in der Schule sowieso aus!

Wie war das alles nur vor Urzeiten, als ich zur Schule ging......ohne Handy, Gameboy, eigenes Zimmer, Papa´s Auto, usw......

Klappte alles prima und nie ist was passiert

0

Handy in der Schule?

-lenkt nur ab -sms schreiben kann als spicken gewertet werden -klingeln stört den unterricht -neid unter schülern weil einige ein besseres Handy haben...

hast du schonmal auf http://www.pro-und-kontra.info nachgesehen ob es eine fertige Erörterung zum Thema gibt?

ja natürlich handyverbot in schulen,... ich telefoniere ja auch nicht während meiner arbeitszeit....

Die Schule ist dazu da um was zu lernen, alles andere hat in der Schulzeit nichts zu suchen.

Ich hab auch eine, rück die aber nicht raus.

um zu argumentieren können, wäre das forum besser.

Was möchtest Du wissen?