Erörterung "Fernsehen und Gewalt?!"

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist durch Forschungen (über 30 Jahre) in Amerika nachgewiesen, dass der Konsum von Gewaltdarstellungen im Fernsehen die Gewaltbereitschaft von Jugendlichen und die Kriminalitätsrate junger Erwachsener erhöht!

Ist ja auch logisch:

Schließlich sind die Protagonisten im Fernsehen Vorbilder - vor allem, wenn es im richtigen Leben an echten Vorbildern mangelt... Die Intensität der Wirkung hängt also auch vom Elternhaus und vom sozialen Umfeld der Kinder ab.

Wie man sich im Umgang mit anderen verhält, lernt man durch Beobachtung!

...schreibt Dir eine studierte Medienpädagogin

Ich sehe da weniger eine reine Fernsehen = Gewalt-Beziehung.

Ob entsprechende Filme Gewalt hervorrufen, hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Umgang zwischen Eltern und Jugendlichen
  • Wie es zwischen den Jugendlichen selbst läuft
  • Welchen Anteil die Lehrer dazu beitragen

Jugendliche, die wenigstens an einer Stelle Halt bekommen, neigen weniger zur Gewalt als diejenige, die sich verlassen fühlen und evtl. noch eine genetische Disposition zur Aggressivität haben. Die steckt übrigens in jedem drin. Nur kommt sie nicht bei jedem raus.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Hobbylektorin - "unerzogen" ist eine Lebenseinstellung

Was möchtest Du wissen?