Erörterung Deutsch Abschluss

2 Antworten

Hei DuffSuFFo, von deinen ersten Fragen verstehe ich nichts, aber vom Futur 2; Komnjunktiv: Beispiele: Er behauptete, er werde nach Hause gegangen sein werden, bevor es zu regnen beginnt. Du werdest noch lange daran denken werden, behauptete ich. Gebont? Viel Erfolg!

Uh, das sind ja viele Fragen :-)

Zunächst einmal gibt es verschiedene Prinzipien bei einer dialektischen Erörterung (sofern du diese schreiben musst):

Das Sanduhr-Prinzip

Bei dem Sanduhrprinzip bringst du erstmal nacheinander die Argumente für eine Sache . Danach bringst du nacheinander Argumente gegen die Sache (je nach dem ob du für oder gegen die Sache bist stellst du die Pro und Contra Argumente entweder an den Anfang des Hauptteiles oder an den Schluss). Innherhalb der Argumente, sollte die Wichtigkeit der Argumente wie eine Sanduhr gegliedert werden (d.h das wichtigste Argument der Gegnerseite, der du nicht zustimmst, steht ganz am Anfang des Hauptteils... danach folgen die 2. wichtigsten etc.. Im zweiten Argumentenblock steht das unwichtigste zuerst etc)

Ping-Pong Prinzip

Bei diesem Prinzip stellst du nacheinander ein Pro-und danach ein Contraargument, welche sich gegenseitig "aufheben".


Frage 2:

Ich kann dir empfehlen bevor du die Erörterung schreibst, dir eine Art Tabelle anzulegen, in der du alle dir einfallenden Pro- und Contraargumente auflistest.


Frage 3

Ich würde zuerst in der Einleitung erstmals schrieben, welche Bedeutung die Fragestellung hat. z.B "Weltweit heiß diskutiert..."; "Viele fragen sich..." Dann eine Art ÜBerleitung wie: "Dieses Problem gilt es nun näher zu untersuchen"...

Ich habe für dich noch ein Beispiel für eine Einleitung (Thema Computer als sinnvolles Lernmittel?:

93% der Schüler in Deutschland haben einen eigenen Computer. Immer mehr von ihnen bereiten sich auch mit Hilfe des PCs auf Klassenarbeiten vor. Doch ist dies überhaupt sinnvoll? Ist der Computer mit Internetsanschluss ein sinnolles Lehr-und Lernmittel? Um sich ein Urteil über dieses Thema bilden zu können, sollte man zuerst das Für-und Wider genau abwägen.


Die Daten sind alle frei erfunden.

1

Erörterungen (Aufbau-Unterschied)?

Hallo :)

Ich schreibe nächste Woche eine Deutsch Arbeit. Ich muss eine Erörterung zum Thema Jugendstrafrecht schreiben. Die Streit-Frage weiß ich aber noch nicht. Ob das Jugendstrafrecht verschärft werden soll, wird nicht die Frage sein.

  • Wie unterscheide ich, ob ich eine Lineare oder Dialektische Erörterung schreiben soll?
  • Darf man bei einer Dialektischen Erörterung seine eigene Meinung im Hauptteil schon schreiben? Bei einer Linearen darf man das ja nicht oder?
  • Kann mir jemand genau erklären was das Sanduhr bzw. das Ping-Pong Prinzip ist ? Denn wenn ich die Argumente immer wieder entkräften soll, dann macht es keinen Sinn ein Argument zu schreiben, dass sich dann beim Entkräften mit meiner Meinung widerspricht. Versteht ihr ?

Also ich hoffe ihr versteht meine Fragen. Liebe Grüße

...zur Frage

Welche Zeitverhältnisse im AcI (Latein)?

Hallo, ich bin gerade etwas verwirrt, was den "Accusativus cum Infinitivus" in Latein angeht. Eigentlich habe ich ihn schon in über 4 Jahren Latein meist fehlerfrei übersetzt, jedoch habe ich in letzter Zeit Zweifel, was die Zeitverhältnisse angeht. Eigentlich heißt es ja: Wenn der Infinitiv Perfekt ist-> Nebensatz vorzeitig. Wenn der Infinitiv Präsens ist-> Nebensatz gleichzeitig. Wenn der Infinitiv Futur ist-> Nebensatz nachzeitig.

Jedoch werden oft die Sätze mit Konjunktiv | übersetzt. Hier ein Beispiel:

Magister discipulam bene scribere dixit. So müsste man nach der Regel gz übersetzen: Der Lehrer sagte, dass die Schülerin gut schrieb. Aber oft wird so ein Satz wie folgt übersetzt: Der Lehrer sagte, dass die Schülerin gut schreibe. Aber das ist doch nicht richtig...dann wäre doch der Nebensatz nachzeitig.

Und bei folgendem Satz bin ich mir überhaupt nicht sicher, wie man ihn richtig übersetzen kann (Da es mir nur auf die Zeitverhältnisse ankommt, habe ich den Satz gekürzt, also nicht wundern, falls er keinen Sinn ergibt).

Putares eas illas feminas esse.

Meine Übersetzung: Man hätte glauben können (Potentialis der Vergangenheit?), dass sie jene Frauen waren.

Übersetzung, die sinnvoller klingt: Man hätte glauben können, dass sie jene Frauen seien.

Aber man darf da doch nicht einfach "seien" schreiben oder doch?

Ich verstehe überhaupt nicht mehr, wie man nun einen AcI von den Zeiten her richtig übersetzt und wann man Konjunktiv benutzen darf usw...bitte helft mir :(

...zur Frage

Erörterung Deutsch 6h Klausur - Wie viel Seiten schreiben?

Hallo,

ich schreibe morgen 6h Deutsch Klausur zum Thema Erörterung und bin mir unsicher wie viel Seiten ich denn in etwa anpeilen sollte. Mustererörterungen im Internet sind alle nicht viel länger als vllt. 2 oder 3 Seiten, was mir relativ wenig vorkommt. Hat jemand noch Erfahrungen mit Erörterungen und wie viel Seiten man dort so in etwa schreiben sollte?

...zur Frage

Rede gegen Tierversuche?

Ich muss als Hausaufgabe eine Rede (ca ein einhalb DIN a 4 Seiten) gegen Tierversuche schreiben und weis nicht was für ein Argument ich als Kernaussage nehmen soll und wie ich meinen Text beginnen soll..

...zur Frage

DEUTSCH ERÖRTERUNG MUSTERLÖSUNG!

Hallo,ich werde in 1 Woche eine Deutscharbeit über Erörterung schreiben,da werde ich eine erörterung schreiben müssen.
Und um mich vor zzubereiten würde ich gerne ein paar Erörterungen (GUTE! ) lesen,damit ich etwa weiß wie ich die schreiben muss. Kennt ihr ein paar erörterungen oder seiten wo man diese lesen kann?

Danke !!!

...zur Frage

Negativer und positiverAspekt zum Thema Datenschutz?

Ich muss eine Erörterung in Deutsch schreiben und zwar über die Vor und Nachteile des Datenschutzes. Auf beiden Seiten fehlt mir noch jeweils ein Argument. Die Argumentation soll Aspektorientiert sein. Kann mir jemand von euch weiterhelfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?