Erörterung 8. Klasse Einleitung - Haupteil Übergang?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Granit,

es gibt eigentlich zwei Möglichkeiten im Aufbau, wie du die Erörterung schreiben kannst. Die am meisten verwendete ist die:

 

1. Einleitung) nach Möglichkeit mit Infos, z. B. wo einheitliche Schulkleidung getragen wird (GB u.a.), wer das veranlasst usw. oder geschichtlicher Hintergrund. Es gibt natürlich noch mehr Möglichkeiten für eine Einleitung.

2. Hauptteil a) Hier schreibst du nun die Thesen hin, die GEGEN deine Meinung zu Einheitsschulkleidung sprechen. Du solltest sie aber nicht nur nennen (also wie oben 1., 2., 3., sondern zu jedem Argument Ausführungen (auch Beispiele möglich) schreiben. Fang mit dem stärksten Argument an und hör mit dem schwächsten auf.

3. Hauptteil b) Hier schreibst du die Thesen hin, die deiner Meinung zur einheitlichen Schulkleidung entsprechen. Hier solltest du mit dem schwächsten Argument anfangen und mit dem stärksten aufhören, sodass sich die Sache steigert. ;-) Das hat den einfachen Grund, dass sich der Leser das zuletzt Gelesene besser merkt.

4. Lösungsvorschlag und Schluss) Jetzt kannst du die Argumente gegeneinander "antreten" lassen. Pass aber auf, dass du nicht vom Hauptthema abkommst. Die Argumente sollten auch schlüssig/nachvollziehbar sein. Am wichtigsten ist aber vor allem, dass du in diesem Teil einen Lösungsvorschlag anbietest. Es kann ein Kompromis zwischen deinen Argumenten und den Gegen-Argumenten sein (also als Quatsch-Beispiel: Einheitskleidung soll nur von Montag bis Mittwoch getragen werden, am Donnerstag und Freitag kann jeder anziehen, was er möchte). Es gibt viele Erörterungen, die im Sowohl-als-auch enden. Du kannst also sagen, dass Einheitskleidung gut wäre, weil.., aber auch wiederum nicht gut wäre, weil... - Du kannst dich aber auch auf eins (oder max. zwei) deiner Argumente "stürzen" und es noch mal richtig untermauern, wenn es deiner Meinung (!) nach die einzige gute Lösungsmöglichkeit ist. Du musst es aber unbedingt gut bzw. logisch begründen. Welche Argumente du wichtig findest, musst du selbst entscheiden.

Du kannst am Schluss auch noch anmerken, was du dir erhoffst oder vielleicht auch vermutest, was passieren könnte, wenn man deine Lösung anwenden würde.

 

Als Tipps:

Deine drei oben aufgezählten Punkte sind Behauptungen, die du gut mit in die Erörterung einbauen kannst, aber sie brauchen Begründungen.

Argument = Behauptung, die klar formuliert sein muss. Die Behauptung muss begründet werden und Behauptung und Begründung durch Belege oder Beispiele "bewiesen" werden. Die Beispiele können aus deinen Erfahrungen (z. B. wie du es erlebst, dass ihr vielleicht keine einheitl. Schulkleidung tragt) oder auch aus dem täglichen Leben (was du z.B. so von anderen, auch von deinen Großeltern, hörst) stammen.

Vielleicht hilft es dir ja, wenn du dir zum Argumente-Sammeln ein MindMap anlegst, um so besser ordnen zu können und dir vielleicht überhaupt erst mal klar zu werden, welche Meinung du zu diesem Thema vertreten möchtest.

Ein guter Lehrer wertet NICHT deine Meinung, sonder er bewertet, wie du deine Meinung begründest.

 

Hoffentlich konnte ich dir helfen. Alles Gute für deine Erörterung!

Liebe Grüße von *little-fish*

"2. Hauptteil a) Hier schreibst du nun die Thesen hin, die GEGEN deine Meinung zu Einheitsschulkleidung sprechen. Du solltest sie aber nicht nur nennen (also wie oben 1., 2., 3., sondern zu jedem Argument Ausführungen (auch Beispiele möglich) schreiben. Fang mit dem stärksten Argument an und hör mit dem schwächsten auf.

3. Hauptteil b) Hier schreibst du die Thesen hin, die deiner Meinung zur einheitlichen Schulkleidung entsprechen. Hier solltest du mit dem schwächsten Argument anfangen und mit dem stärksten aufhören, sodass sich die Sache steigert. ;-) Das hat den einfachen Grund, dass sich der Leser das zuletzt Gelesene besser merkt."

 Also das hat mich schon ein bisschen verwirrt.
Also muss ich mich  entscheiden welches ich nehme oder muss das alles in die Erörterung ???


& Danke für die Hilfe !!

0
@GranitaLb

Habs jetzt verstanden man kann sich für einen entscheiden also
Ich habe Hauptteil 3 b genommen so haben wir es auch in der Schule gemacht.

Danke =D

0
@GranitaLb

Du meinst die beiden Hauptteile? Die müssen beide mit in die Erörterung. Also erst Argumente dagegen, dann Argumente dafür, dann deine Lösungsmöglichkeit.

Oder meintest du was anderes?

0

Oke hier meine Einleitung:
In viele Ländern wie zum Beispiel Großbritanien, Frankreich, Türkei und Indien sind UNiformen zur Gewohnheit geworden. Auch in Deutschland entscheiden sich immer mehr nordrhein-wesfalische Schulen für die einheitliche Garderobe.Doch ist es sinvoll Schuluniformen zu tragen ?

Es gibt sicherlich gute Gründe die gegen die Schulkleindung sprechen aber ich möchte euch drei Argumente erläutern die für Schulkleidung sind.

Das wars

Jetzt will ich einfach nur wissen wie ich mit dem 1. Argument anfangen soll.

 

könnt ihr mir sagen, ob meine einleitung so in ordung ist? es geht um die frage "In einem Internat erzielt man bessere Schulabschlüsse und Noten.": Meine Einleitung: Internat - gut oder schlecht für Noten? Viele Schüler kommen mit dem Unterrichtsstoff nicht gut hinterher, aufgrund von Stress oder zu hohe Anforderungen der Eltern oder Lehrer. So kommen oft mehrere schlechte Noten zustande. Dadurch sehen manche Eltern keinen anderen Ausweg als das Internat.

Was möchtest Du wissen?