Erörterung -> Werbung

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist eher merkwürdig, bei Werbeanzeigen mit These und Antithese zu arbeiten. Es sei denn, ihr sollt die Wirkung (die vermeintliche) beurteilen. Dann kann ich mir als These vorstellen: Die Werbung gute Chancen auf Erfolg und als Antithese: Die Werbung keine guten Chanchen auf Erfolg. Dann müsstest du deine Argumente bringen. Kriterien sind etwa Gestaltung (Bild usw.),Sprache. (da müsstest du die Sprachfunktion untersuchen , also, wo hat sie Darstellungsfunktion, etwa beschreibend , oder Appellfunktion , also Aufforderungscharakter, etwas zu tun usw. usw.)Iich empfehle dir aber dringend, deine Lehrerrin nochmal zu fragen.

Vielen Dank , ja das werde ich machen ..

0

Vielleicht meint man ja mit der These, was die Werbung vom Produkt sagt... Z.B Mit dieser Zahnbürste kann man sich nicht nur die Zähne putzen, sondern auch die Füße schrubben. Komisches Beispiel, aber so würde ich es machen :) LG

Danke schonmal :D das kann gut aus sein , dass es so gemeint ist . Aber wenn ich jetzt z.B eine Werbung für einen Freizeitpark habe , um mir ein besonders günstiges Angebot zu kaufen , wo gibt es da These und Gegenthese ?

0
@BVBSuperMario

Oh, megagroßes Sorry, dass ich nicht zurückgeschrieben habe :( bin noch nicht so erfahren mit Gutefrage.net. Aber da kann ich leider auch nicht mehr weiterhelfen. Tut mir Leid :)

0

Ich habe meine Lehrerinn gefragt und die These ist : ist die Werbung im Sinne der AIDA- Formel gut gestaltet oder nicht ?

Danke nochmal an euch beide :D

Was möchtest Du wissen?