Erörterung - Fragen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

"Zwei Wahrheiten können sich nie widersprechen.", schrieb bereits Galileo Galilei im Jahre 1613. Doch neu heute streiten sich Menschen, ob...

... du meinst bestimmt eine textgebundene Erörterung, oder?

Dann zitiere in der Einleitung eine Passage des Textes, an der das Grundthema am besten ersichtlich wird.

Zain1234 04.05.2016, 00:08

Danke, ja, aber irgendwie weiß ich nicht wie wir das machen sollen, und unserer Lehrer erklärt es uns nicht, trotzdem hat es mich interessiert.

0
FreakNimrod 04.05.2016, 00:18
@Zain1234

Nehmen wir als Beispiel mal die Texterörterung 1 von dieser Seite:

http://www.klassenarbeiten.de/klassenarbeiten/klasse11/deutsch/klassenarbeit325_texteroerterung.htm

Zuerst versuchst du herauszufinden, was das Hauptthema des Textes ist. Was ist das Problem, welches beschrieben wird? Im vorliegenden Text von Kaltenbach geht es darum, dass Urlaubsziele sich immer mehr den Gewohnheiten der Touristen anpassen, dass die Fremdheit des Urlaubsortes kaum mehr erkennbar wird. Was könnten wir also als Zitat aus dem Text verwenden, welches uns direkt zum Kern der Sache führt?

Beispiel: 

"Das Paradies ist austauschbar", schreibt Hubert Kaltenbach in seinem Text "Überall daheim". Was hat dazu geführt, dass Urlaubsparadiese immer mehr einem Standart anpassen und die Exotik der Ferne dabei verlorenzugehen scheint? Kaltenbach erklärt: ...

0
Zain1234 04.05.2016, 00:09

Jedenfalls danke für's Zeitnehmen

0

Was möchtest Du wissen?