ernstgemeinte frage muss ich in eine wg wen ich nicht will aber es angeordnet wurde?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du meinst sicher eine "betreute Wohngemeinschaft". Wenn dem so ist, so wirst du dich nicht dagegen wehren können. Das muss ja nicht bedeuten, dass du dort immer dort wohnen musst. Siehe es als Hilfe an.  Wenn du in so einer Betreuung schaffst, deine Selbständigkeit aufzubauen, so kannst du eines Tages wieder ausziehen und eine eigene Wohnung beziehen. Es dauert eben alles seine Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Anordnung hat schwerwiegende Gründe, welche du am besten kennst. Danach kannst du alles anders machen, als bisher. Gestalte dein  Leben dann so, das alles im "grünen Bereich" läuft. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer soll das denn anordnen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die einzige WG die ich kenne, in die Du musst, ohne es zu wollen, ist der Knast. Sonst, nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?