Ernstgemeinte Frage. Kann eine Katze einen "Blutrausch" kriegen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du tot umfällst und deine Katze mit deiner Leiche in der Wohnung eingesperrt ist, dann wird sie dich früher oder später als Nahrung betrachten (müssen). Solange du lebst, musst du dir da wenig Sorgen machen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackodil
29.08.2015, 19:44

Katzen sind Frischfleischesser.

Bevor sie solchen Hunger hat, daß sie bereit wäre ihren Menschen zu essen, ist die Leiche so verwest, daß eine Katze sie schon aus dem Grund nicht mehr anrühren würde.

1

Nein, darüber habe ich noch nicht nachgedacht, weil es abwegig ist.

Wer ißt schon seine Freunde, auch Katzen nicht, oder bist du schon mal auf die Idee gekommen, deine Katze durch den Fleischwolf zu drehen und aufs Mettbrötchen zu schmieren, schön mit Zwiebeln?
Letzten Endes ist die Katze ja auch nur aus Fleisch gemacht und wir gehören zu den Allesfressern. Vielleicht kommst du ja auf den Geschmack.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TreudoofeTomate
29.08.2015, 19:43

Du meinst, seine Familie frisst man nicht?  ;-)

Dazu könnte passen, dass mein Kater sich immer erschrickt, wenn er mich aus Versehen mal zu lieb hat und beißt. Sehr witzig, wenn er dann immer darüber leckt und schaut als ob er sagen will: "Oh Gott, ich hab sie gebissen! Oh Gott, oh Gott..."

0

Nein.

Menschen passen sowieso nicht in das Beuteschema von Katzen und Blutgeruch ist nicht notwendig, um "auf den Geschmack zu kommen". Katzen fangen ja meist auch unverletzte Mäuse.

Großkatzen wie Tiger, in deren Beuteschema ein Mensch ggfs. passt, benötigen ebenfalls keinen Blutgeruch um eine Beute als Beute zu identifizieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein domestiziertes Tigerchen wird kaum seine menschlichen Freunde angreifen. Zudem bezieht sich die Beutejagd auf Opfer, die selten größer sind als die Katzen. Doch auch Säuglinge greifen sie nicht an, weil es einfach nicht in ihr Konzept passt, Menschen zu jagen und zu verspeisen. Ich habe jedenfalls noch nie davon gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Phantasie in Ehren aber wie auch du sicherlich weisst, fressen Katzen auch gerne mal eine Maus und deswegen bekommen sie diese (irre) Menschenkrankheit nicht ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackodil
29.08.2015, 22:43

Welche (irre) Menschenkrankheit?

Sorry, ich weiß es wirklich nicht.

0

Objektiv betrachtet, sind wir nur eine Kohlenstoffverbindung, also Frischfleisch für Raubtiere. Jedoch zweifle ich, besagten Blutrausch einer Hauskatze stark an. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?