Ernste Themen

Support

Liebe/r Nolti,

ich möchte Dich bitten generell alle Fragen die die Community betreffen im Forum zu stellen.

Vielen Dank und lieben Gruß

Christian vom gutefragenet-Support

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigentlich spiegelt ja das von dir Beschriebene das ganze echte Leben wider. Es gibt doch eh keine Garantie, dass man von irgend jemandem ernst genommen wird. Deshalb ist es auch ein Fehler, das Leben an sich und sich selber recht ernst zu nehmen. Es reicht durchaus, das Leben und sich selbst wahrzunehmen; alles (tierisch) ernst zu nehmen ist schon zu viel.

Da hast du sicherlich recht und ich nehme mich und das ganze Leben um mich herum eigentlich so oft es geht nicht sehr ernst, da ich nach dem Motto lebe: "Humor ist, wenn man trotzdem lacht" Aber es gibt halt einfach Themen, über die ich niemals lachen würde.- Am meisten hat mich ja eigentlich gestört, dass sich hier mehrere Schreiber wirklich viele Gedanken gemacht haben, die richtigen Worte zu finden- um dann hinterher festzustellen, dass es alles nur ein Fake war

0
@Nolti

Ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen deswegen, wirklich!

0
@casamaria

☺♥☺♥☺Ich sagte dir bereits- das ist die Sache nicht wert!!! Also bitte nächste Nacht besser schlafen ☺♥☺♥☺

0

Naja, man sollte nicht alles so toternst nehmen. Aber wenn eine Frage nervt, nicht ärgern sondern nicht antworten - schließlich sind es DEINE grauen Haare.

Das ist es ja- du merkst ja oft erst, nachdem die geantwortet hast,und die anderen Antworten liest, dass die Frage nur ein Fake war. Ich kann ja nicht jedesmal vor dem Antworten das Profil lesen.

0
@Nolti

Nee,das nicht.Aber Du kannst hinterher immernoch beanstanden!

0

Am besten ist es, nicht darauf zu antworten, das geht aber nur, wenn man es vorher weiß.

Kommt man erst hinterher aufgrund der anderen Antworten oder Kommentare drauf, dann kann man nichts mehr ändern.

Natürlich ärgert man sich, aber man muß versuchen, den Ärger nicht überhand nehmen zu lassen.

Ein kluge und heilkundige Frau, die sich in der Natur und mit Kräutern sehr gut auskannte, hat einmal gesagt:"Gegen alles hat der liebe Gott ein Kräutlein wachsen lassen, nur gegen die Dummheit nicht."

Oder um Friedrich Schiller zu zitiern: "Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens:"

Was möchtest Du wissen?