Ernste Frage! Wie kann ich den Glauben der Kurden annehmen?

6 Antworten

Es gibt keinen Glauben der Kurden. Es ist so ähnlich wie zu sagen der Glauben der Menschen. Es gibt Kurden aller Religionen.

Liebe kennt keinen Glauben, Religion, Nationalität, Hautfarbe oder sonst was. Wenn der Glaube euch zusammen bringen kann dann kann sie euch auch wieder trennen.

Mache nichts was du später bereuen wirst und wenn du es machst dann stehe hinter deiner Entscheidung ganz egal wie das Resultat wird.



mal ehrlich, eine religion nimmt man nicht aus liebe zu einem menschen an, sondern aus eigener überzeugung zum glauben................

zudem, ihr lebt hier in deutschland und auch wenn es den eltern deines freundes nicht gefällt, aber HIER gelten KEINE glaubensgesetze, wenn ihr beide euch liebt, dann liebt ihr euch so wie ihr seid, OHNE glaubensfragen und das bedeutet, dass eure eltern euch diese liebe nicht verbieten können..........wenn ihr ein bestimmtes alter erreicht habt, müsst ihr eben die konsequenzen ziehen und ein eigenes leben aufbauen, fertig !!!

und ich rate dir dringend davon ab, irgendeiner religion beizutreten, denn dass wäre ein großer fehler..........:)

Wieso wäre das ein Fehler ?

0
@diekurdin

Weil wenn man etwas für jemand anderen tut , das einem vorgehalten wird.

denk mal aus gottes sicht was der davon halten würde.

0
@diekurdin

weil alle religionen eine erfindung der menschen sind, schau dir die geschichte der religionen an und zudem sind die religionen, die mit islam zu tun haben, egal welcher splittergruppe, die menschenverachtensten religionen der welt.............

1

Wenn du Jesiden meinst: da kann man nicht konvertieren, da muss man reingeboren werden...

Was genau bin ich? (Türke/Kurde)?

Hi Community, meine Eltern kommen beide aus der Türkei haben jedoch kurdische Wurzeln. Sie selbst bezeichnen sich als Türken (obwohl sie hin und wieder mit ihren Verwandten kurdisch sprechen). Ich selbst bin mit der türkischen Kultur und Sprache aufgewachsen. Meine komplette Verwandtschaft sind assimilierte Kurden. Ich besitze die doppelte Staatsbürgerschaft (deutsch-türkisch). Ich liebe die Türkei aber will auch nicht leugnen, dass ich kurdischer Abstammung bin. Wenn jemand nach meiner Herkunft/Nationalität fragt (deutsch ausgeschloßen). Der Begriff „Türke“ ist ja eine Nationalität und die Völker die in der Türkei leben sind ja Ethnien (z.B. Kurden, Lasen & Tscherkessen…)Sollte ich dann Türke mit kurdischen Wurzeln sagen? Der Begriff „Türke“ ist ja eine Nationalität und die Völker die in der Türkei leben sind ja Ethnien.



...zur Frage

Was möchtest Du wissen?