Erneute Selbstmord Gedanken verhindern?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gib dich nicht auf ich gebe mich auch nicht auf ich bin M 15 und habe seit einem halben Jahr morbus chrohn festgestellt bekommen seit dem nehme ich nur noch Tabletten , es ist nicht toll so unheilbar krank zu sein und mit Einschränkungen zu leben aber ein Arzt wo ich im kh war hat zu mir gesagt : die Krankheit ist egal mach dein Leben so toll wie nur möglich , seit dem nehme ich das Leben ganz anderes in die Hand , also gib dich nicht auf! Man kann alle schaffen auch wenn man denkt dies nicht zu können .Alsl denkt einfach nicht an selbstmord den auch deine Familie und deine Freunde haben dich sehr gern den du bist für die das wichtigste und nicht einfach nur eine Person mit einer Krankheit , also mach was aus deinem Leben und gön dir ein paar schöne Momente und Dinge in deinem Leben , Viel Glück :)

Du hast Recht bzw. der Arzt man sollte sich nicht aufgeben und immer weiterkämpfen so wie du das machst und auch kann man alles schaffen und auch geht es dir wahrscheinlich schlimmer. Alles Gute für dich mit deiner Morbus Crohn.

0

Ich glaube eher das du schlimmer dran bist den eine herz op zu haben ist echt schlimm :(

0

Weißt du das ist noch der leichteste Herzfehler.Also ist das gar net so schlimm. Das schlimme ist das wissen das es dir der Kinderarzt fast 16 Jahre verschwiegen hat.

0

Oha das ist echt nicht toll ... Und iwi klingt mir das nicht legal ?

0

Weist du ich möchte hier jetzt nicht öffentlich darauf weiter eingehen bzw. weiter drüber reden,es gibt wohl Dokumente die belegen sollen das er es aufjedenfall seit meinem 10. Lebensjahr weiß(ich glaub aber er wusste es schon länger)!ich habe jetzt/damals mit diesen 16 Jahren abgehakt und bin damals von neu gestartet!

0

hallo,

ich denke, du selbst hast das auch noch nicht ganz verarbeitet.

wie wärs, wenn du in der klinik, in der du selbst warst, leute besuchen würdest, die in der selben situation sind, wie du damals? wenn du das hinkriegen könntest? oft sind die kliniken froh um solchen ehrenamtlichen beistand.

wie gehts dir heute? was machst du? kannst du wieder ein einigermassen normales leben leben?

setz dich doch mal mit der klinik in verbindung und dann sieh weiter, was rauskommt.

Es geht alles wieder super,hab mir darüber auch keine Gedanken mehr gemacht(Selbstmord).Und Leben kann ich auch wieder sehr gut.

0

Derzeit kannst Du mit Deinen Gefühlen nicht richtig umgehen. Daher beherrschen Dich starke Gefühle wie Nervosität, Angst, Wut, Traurigkeit usw. sehr stark. Du bist quasi ein Schwimmer in einem stürmischen Meer, der aber noch nicht richtig schwimmen kann und deshalb von jeder Welle nach unten gedrückt wird. Was Du also lernen musst ist quasi richtig Schwimmen; soll heißen Du musst lernen mit Deinen Gefühlen selbstbewusst umzugehen. Rein äußerlich magst Du schon ruhig sein, aber Dein inneres brodelt bei Nervosität. Versuche es einfach mal mit dieser Übung. Nach drei Wochen solltest Du dann schon viel erfahrender und selbstbewusster sein und deine Gefühle besser steuern können.

Jeden Morgen wenn Du aufstehst, hörst Du in Dich hinein, wie es dir heute geht. Wenn Du z.B. an diesem morgen knatschig bist, gehst du zum Zähneputzen und machst dabei laute und schnelle Musik an (z.B: AC/DC, LINKIN PARK usw. ). Die Bewegung führt dazu, dass du deine Wut an diesem Tag für 10 Minuten voll ausleben kannst ohne etwas kaputt zu machen. Wenn du an einem anderen morgen früh ausstehst und dich ein bisschen deprimiert fühlst, gehst du wieder Zähneputzen und machst für 10 Minuten Musik an, die Dich zum Weinen bringt. Den restlichen Tag machst Du positive Dinge, wie z.B. lustige Sachen mit deinen Freunden/Eltern und sinnvolle Dinge wie zur Schule zu gehen, Lernen. Wie gesagt nach 3 Wochen fühlst du dich schon selbstbewusster, weil dein Gehirn gelernt hat, das solche Gefühlsausbrüche kontrolliert werden können und auch nicht ewig gehen.

Um Dein Selbstbewusstsein weiter zu steigern, solltest Du Dinge, die Du Dir für den Tag vornimmst auch tatsächlich umsetzen. Wenn Du also zum Beispiel Dir heute vorgenommen hast Mathe zu üben dann tue das auch Du wirst Du Dir in schweren Zeiten wie diesen eher vertrauen und Deine Leistung schätzen lernen.

Weiter ist ein sehr sehr effektiver Weg Depressionen zu überwinden, mit so vielen Menschen wie möglich darüber zu reden. Hört sich komisch an, ist aber ähnlich wie die Übung oben. Wenn Du Dich mit Deinen Problemen konstruktiv und oft beschäftigst, findet Dein Gehirn bessere Wege um mit dem Schmerz und der Angst umzugehen. Du brauchst auch keine Angst vor einem Psychologen haben. Wenn Du über den Berg schneller willst, dann nimm die Abkürzung mit dem Reden.

Lass den Kopf nicht hängen. Du machst das schon!

copy - paste

ich hab dieselbe antwort heute schon mal gelesen.

eigentlich hab ich erst gedacht, dass jemand extrem schnell tippen kann - aber nein, da hat mal jemand eine universalantwort geschrieben und verteilt sie jetzt, wo der begriff "selbstmord" steht - ob sie nun passt oder nicht.

lieber user zahlenguide - hast du die frage überhaupt ganz gelesen? dann hättest du bemerkt, dass da keine selbstmordabsicht ist. im gegenteil. also - lesen - antworten. am besten eine personalisierte antwort. deine ist jedenfalls in diesem zusammenhang nicht hilfreich.

0
@ponyfliege

stimmt nicht, denn es wurde danach gefragt, ob es wege gibt, seine gefühle auch in schwierigen situationen zu kontrollieren. und wie oben beschrieben, kann man das, indem man übt mit den "schwierigen" gefühlen umzugehen. das kann man nicht nur bei selbstmord, sondern auch bei mobbing, schweren liebeskummer usw. usw. usw. usw. usw. usw. - denn gefühle bestimmen unser leben und wir alle stehen irgendwann mal vor einer krise, die uns überfordert. da wäre ein training schon schön.

0
@zahlenguide

ein training bezüglich copy und paste, oder was? 

ich kann grad nicht ganz folgen...

0
@ponyfliege

ist auch nicht wichtig, ob du folgen kannst. wichtiger ist, ob Basecamper es gebrauchen kann oder nicht. warum soll ich mir bei einer emotionalen frage immer eine andere antwort ausdenken? ist so als würde dich ein lehrer immer die selbe frage stellen und du würdest immer anders antworten.

0

stimmt, ist mir auch aufgefallen, ponyfliege. schon bei drei posts dieselbe antwort von jeweils andren nutzern

0

Ob das jetzt hierhin passt oder nicht ist ne andere Sache.Aufjedenfalll hilft es mir für den Moment nicht,vielleicht später wenn ich mal in so einer Situation bin.

0

Denk an die schönen Dinge im Leben oder Sachen die dir passiert sind die gut wahren versuch das negative so gut wie immer wegzulassen Und nur die Dinge die dich glücklich machen aufzuzählen. . :) hoffe ich konnte helfen Außerdem ist Selbstmord keine Lösung das macht nur die Familie kaputt und selber bringt das auch ein nicht weiter :) du hast dein leben noch vor dir also mach was draus! :)

Du hast ja auch recht in dem Moment wo man allerdings diese Gedanken hat denk mant glaub ich von alleine net mehr an die Familie wie es für die wäre.

0

Ich weis wie es dir geht ich hatte auch selbst mord gedanken da ich depressionen hatte und das mit (9 und 10J) man kan einfach nur hoffen das es einem besser geht nach der zeit ich muste medizin nehmen

Naja aber man wird ja irgendwas dagegen tun können...

0

Viel kann ich dazu nicht sagen, außer dass die Möglichkeit besteht dass es wieder besser wird und du die Hoffnung nicht aufgeben solltest.

Ich habe mal so einen Satz gehört --> "Die Hoffnung stirbt zuletzt."

Unrecht haste nicht mit gib die Hoffnung niemals auf.

0

Was möchtest Du wissen?