ERNEUTE kropfentzündung nach AB?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gerade für Wellensittiche gilt die alte Regel:

"Vorbeugen ist besser als Heilen."

Antibiotika sind für Wellensittiche nicht ohne Neben- und Nachwirkungen.

Besonders Nieren und Leber werden dadurch oft irreversibel geschädigt.

Vor allem dann, wenn sie unsachgemäß dosiert verabreicht werden.

Leider ist gerade letzteres ganz überwiegend der Fall, wenn es Laien ausführen.

Fast alle Erkrankungen des Verdauungstraktes sind auf falsche Fütterung bzw. auch mangelhafte Fütterungshygiene zurückzuführen.

Großen Schaden richten hier
falsche Empfehlungen sogenannter "Tierschützer" an, deren schönen Worten leider fast immer die fachliche Kompetenz fehlt.

Der interessierte Halter sollte deshalb auf die ältere Wellensittichliteratur zurückgreifen.

Mit besten Grüßen

gregor443

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm, wenn das die richtige Diagnose war.. Auf alle Fälle nochmal hingehen. 

Megabakteriose äußert sich ähnlich. Mit Durchfall. Da braucht man vielleicht ein anderes Medikament.Oder er wird länger behandelt. 

Der Arzt sollte auf jeden Fall auch den Kot untersuchen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neutralisiert
15.01.2017, 18:05

Jaa ich frag morgen einfach mal nach. Ich hoffe nur, dass es bis dahin nicht zu spät wird 😢

1
Kommentar von Hagebuttenkeks
18.01.2017, 11:14

Megas verursachen keinen Durchfall, zumal wässriger Kot gerne mal mit Durchfall verwechselt wird. Und im Prinzip haben alle Ursachen einer Kropfentzündung ein Symptom gemeinsam: das Würgen.

1

Vielleicht hat der Vogel das AB nicht immer geschluckt nach der Gabe oder es war ein anderer Erreger die Ursache.

Und würgt er, indem er die Körner tatsächlich ausspuckt oder deutet er nur Würgen an?

Es muss auch nicht zwangsläufig eine Entzündung vorliegen, sondern es kann auch etwas organisches oder ein raumfördernder Prozess sein, der das Würgen verursacht.

Warst du mittlerweile beim vk TA wieder? Wie lautet das Ergebnis?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neutralisiert
19.01.2017, 14:35

Er hat damals nur trocken gewürgt. Jetzt geht es ihm zum Glück wieder gut, das Würgen war nur an einem Tag, nämlich da, wo er nach 10 Tagen kein AB mehr bekam. Ich hoffe es hat sich wieder alles geregelt... Danke für die Antwort!

0

Was möchtest Du wissen?