Erneut Priester mit Messer angegriffen (Belgien)- was sind die Gründe?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo!

Persönlicher Frust, eigenes Versagen, geplatzte Träume & Lebenslügen von denen man sehen musste dass auch diese nur Illusionen gewesen sind sowie Unzufriedenheit und Sozialneid ergeben so eine Mischung, die einige Zeit vor sich hin brodeln kann bis es eben Explodiert..

Dass es den Pfarrer traf der kein Geld rausgeben wollte war mehr oder weniger Zufall. Hätte ein anderer Mensch den besagten Flüchtling verärgert usw., wäre es mit dem Messer in Berührung gekommen.

Auf den Islam kann man diese Problematik weniger schieben und auch nicht auf psychische Probleme --------> sondern im Grunde darauf, dass die Asylsuchenden in ihrer Heimat Deutschland bzw. Europa als Schlaraffenland voller glitzernder Wohlstandsträume sich ausmalen & dann eben enttäuscht werden wenn sie merken, wie es in Europa wirklich zugeht. Da muss man auch ganz klare Kritik an ANgela Merkel übel, die alle Leute eingeladen hat & das tlw. mit falschen Schilderungen.

So ein Mist- dann gilt Angela Merkels Einladung zu ihrem 63. Geburtstag an mich wahrscheinlich auch nicht. :/

Hatte mich aber auch schon ein bisschen gewundert, warum die von einem gewissen "Cuple Whil" unterschrieben war...

0

nicht jedes religiöse Glaubenssystem, auch das sunnitische nicht, führt vollautomatisch in psychische Erkrankungen. Aber wenn ein Glaubenssystem verabsolutiert wird, also wenn es nicht kontrolliert wird durch wachen Verstand und eine hohe Rahmenethik, dann gerät ein solcher Gläubiger zunehmend in die religiöse Rechthaberei, Intoleranz, in die Wahnvorstellung: nur der eigene Glauben sei absolut wahr, und was andere glauben, sei absolut falsch, blöde und unmoralisch - ein solcher Gläubiger geht schnurgerade los in Richtung Zwangsneurose, Zwangspsychose, in der buchstäblich jede Gewalt gegen Andersgläubige religiös gerechtfertigt ist.

Ob das in diesem konkreten Fall ne religiöse Wahnvorstellung war, ein sunnitisch andressiertes Menschenbild oder 'einfach bloß' soziopathisches Unterschichtverhalten, das kann nur der Psychiater vor Ort diagnostizieren. Aber jeder Gewaltangriff, bei dem Allahu Akbar gerufen wird, ist natürlich auch religiös motiviert und gerechtfertigt - religiöser Wahn, der ensteht, wenn Vernunft und moralisches Gewissen vollständig abgeschaltet sind.

Unfasstbar diese Tat!Es kan ein Religionsgrund sein das ist möglich!

Vor der unkontrollierten Masseneinwanderung, gab es keine massenhaften Anschläge.

Was für ein Blödsinn.

1

Jepp... und ich befürchte es werden noch mehrere folgen...

1
@UdoBilderberg

Ich nehme mal an, du wolltest das eigentlich bei mir kommentieren..?! ^^

Google mal RAF, IRA, ETA, NSU, Bosnienkrieg, usw.- den Terror dh. massenhafte Anschläge gab es auch hier vor der "unkontrollierten Masseneinwanderung" (die im Übrigen eine rechtspopulistische Metapher ist, die tatsächlich keinesfalls in einer Form stattfindet, wie es die Formulierung suggeriert). Ganz zu schweigen von weltweiten (Bürger)kriegen, Umstürzen und diktatorisch-repressiven Regimen in jeglicher idealistischen Ausrichtung mit all dem unsäglichen Leid- zugegeben dies zumeist ~aus den Augen, aus dem Sinn~ anderswo...

Augen auf, Gehirn an- das hilft manchmal. ^^

1

Einfach zu viele Schwachköpfe auf dieser Welt.

Es ist faszinierend, wie leicht eine Trollfrage die gewünschten Trollantworten produzieren kann. Hauptsache die Merkel ist es Schuld, dass ein Asylbewerber aus den Niederlande in Belgien jm. attackiert. Ganz genau...

Was möchtest Du wissen?