Erneuerung Terrasse Mietshaus - wer übernimmt Kosten?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

@Lanzelotte, lass Dich von wertvollen Ratschlägen wie "dann hättest Du das Haus nicht mieten sollen" nicht abschrecken ;-)

Prinzpiell ist es Vermietersache, aber er muss das Ganze "nur" in einen vertragsgerechten Zustand bringen. Also im Prinzip wie es hier schon gesagt wurde, bspw. Sicherheitsaspekte berücksichtigen.

Vergrößerung oder Verschönerung ist natürlich Mietersache. Ich kann Dir nur empfehlen so vorzugehen wie Du es selbst geplant hast und mit dem Vermieter nachbarschaftlich sprechen. Wenn ihr die Terrasse vergrößert steigt der Wert des Objekts, so dass er sich vielleicht bereit erklärt sich zu beteiligen, in dem er bspw. das Material bezahlt. Vielleicht kannst Du auch einen Deal machen das er es bezahlt - in der Tat kann er es steuerlich geltend machen - und Du dafür etwas mehr Miete bezahlst. Also so ähnlich wie ein Ratenkauf - aber Achtung, die Mieterhöhung müsste dann ein vertragliches Ende haben.

Es kann aber auch sein das er einfach keine Lust hat zu investieren, dann musst Du Dir überlegen was es Dir selbst Wert ist eine schöne, große Terrasse zu haben.

PS: Ich bin übrigens in einer sehr vergleichbaren Situation...

Eine Sache haben wir noch nicht geklärt: Wer übernimmt die Kosten?

Der der den Auftrag erteilt. Also laßt Euch nicht hinreißen den Auftrag an die Firma selbst zu erteilen.

aber wie sieht das rechtlich aus?!

Rechtlich gesehen muß der Vermieter den vertraglich vereinbarten Zustand der Mietsache während der gesamten Mietdauer erhalten.

Beteiligen müßte Ihr Euch nicht daran. Außer Ihr habt Sonderwünsache. Z. B. das die Terrasse vergrößert wird.

Die Terrasse soll vergrößert werden und eine andere Form bekommen. Deswegen ist es für mich ganz klar das wir uns beteiligen an den Kosten. Wir planen ja sehr lange hier zu wohnen, ist ja keine Übergangslösung. Da will man es sich ja so schön wie möglich machen.

0

Solange die Sicherheit der Terrasse gewährleistet ist, kann der Vermieter dies mit einer Reparatur erledigen. Wenn es Euch nicht gefällt, könnt Ihr selbst was tun oder eine andere Wohnung suchen.

Da wir ja wissen, dass die Ränder der Terrasse porös sind passen wir natürlich auf, aber wenn einer unsere Gäste mal nicht drauf hingewiesen wird kann man da schon abrutschen. Ja man könnte es jetzt reparieren, aber es ist nur eine Frage der Zeit, bist das ganze von vorne losgeht.

0

Was möchtest Du wissen?