Erneuerung Strom- und Wasserleitungen + Heizung im Altbau = Kosten?

3 Antworten

Guten Abend...... es kommt immer auf den von euch gesetzten Standard an. Ihr selbst entscheidet was es kostet....., bei der Elektroinstallation kann man ganz schnell einige tausend Euro verbraten. Es gibt Schalter und Steckdosen für 5€ aus dem Baumarkt und es gibt Schalter für 55€.... das Stück!!! Bei der Installation der Wasserleitungen sieht es nicht anders aus. Zum Thema Heizung, was habt ihr weiter mit eurem Haus vor??? Ihr scheint es ja jetzt erst zu Kaufen. Wollt ihr in den nächsten Jahren einen Vollwärmeschutz anbringen, oder wollt ihr euch evtl. einen Kamin noch aufstellen. Alle diese Fragen und noch viel mehr müssen vorher gestellt und beantwortet werden um eine genaue Aussage bezüglich irgend welcher Kosten treffen zu können. Da ihr das Haus ja erst kaufen wollt, lasst euch schon beim Kauf beraten. Das alleine kann schon viel Geld beim Hauskauf sparen. Weiter ist zu Raten, das ihr euch von einem Fachmann beraten lasst, der Kostet im ersten Moment zwar auch Geld, das aber bei genauerem betrachten auch Geld und vor allem Ärger und Nerven spart. Einfach mal reinschauen..... www.umsaplan.de

Das kommt auf den tatsächlichen Umfang an, lasst euch zu den Einzelposten Kostenvoranschläge von jeweils zwei Firmen machen undlasst euch auch Referenzen zeigen. Eure Angaben zur Gasheizung sind übrigens zu ungenau. Gasbrenntwertkessel mit Warmwasserbereitung nur Einbau ohne neue Heizkörper ca. 6000€. Wir haben damals beispielsweise sämtiche E-Leitungen von Auszubildenden im letzten Jahr (war auch gut für die als Prüfungsvorbereitung) machen lassen, abends hat der Meister dann immer kontrolliert. So haben wir die teuren Gesellenstunden gespart.

Vissmann Vitodens 200 + solarspeicher + vorbereitung solar

mit erneuerung aller kanal und wasserleitungen+zähler hat bei mir 36.000€ gekostet

obwohl ich alle mauerarbeiten selbst durchgeführt habe.

Dachständer auf erdanschluss umbauen sind alleine 8.000€ gewesen.

Die kosten sind unterandem so hoch da neue Vorschriften zb. eine Wiederverwendung vom Zählerkasten nicht möglich machen.

Das haus hat 150m² und 2 etagen

Was möchtest Du wissen?