Ernest Rutherford, streuversuch kurz erklärt und sein Ergebnis bitte?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Er beschießte Metallfolie mit Radium. Und das Radium war in einen Bleiblock eingeschlossen und deshalb konnte die Strahlung nur durch eine kleine Öffnung austreten. Und rund um die Metallfolie war ein Fotoschirm aufgebaut um die Strahlen aufzufangen. Mit dem Streuversuch stellte Ruthergord fest, dass Atome eigentlich nichts sind. (Haben einen kleinen Atomkern und eine Atomhülle mit Elektronen). Und er stellte fest, dass fast kein Atom durch die Metallfolie aufgehalten wurde. Außerdem gibt es noch die totale Ablenkung der Strahlung, die partielle Ablenkung und keine Ablenkung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musste darüber letztens auch ein Referat halten 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?