Ernährungsumstellung, und wie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also, ich konnte mit sturem Kalorienzählen schon über 10 Kilo abnehmen (bin aber noch nicht fertig mit abnehmen, fehlen nochmal mind. 10 Kilo xD) ich esse weiterhin alles, worauf ich Lust habe, ist aber natürlich ein Unterschied bezüglich Sättigung, ob ich jetzt eine Hand voll Chips esse, oder eine große Schüssel Salat. Ich habe mir dazu eine App heruntergeladen (Lifesum) und auf http://www.gesundepfunde.com/grundumsatz-leistungsumsatz-gesamtumsatz-berechnen/ meinen Kalorienbedarf zum gesundem abnehmen errechnen lassen und diese in der App dann angepasst und bin bisher echt begeistert, auch von dem Erfolg. Vielleicht ist das auch was für dich :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alter, Größe, Gewicht?

Ansonsten gilt eben gesunde ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewege. Ohne gehts nicht. 

Was du wann isst, ist auch eher zweitrangig. Solange du eben mehr Kalorien verbrauchst als du zu dir nimmst, wirst du auch abnehmen (wenn das denn nötig ist). Heißt: Wenn du 2000kcal isst, aber 2500kcal verbrennst dann nimmst du ab. Unter deinem GRUNDumsatz solltest du aber nie dabei liegen! Immer darüber, da sonst dein Körper auf Sparflamme schaltet und nichts mehr her gibt. 

Ob ein Smoothie dich satt macht müsstest du selbst testen. Mich würde der maximal 2 Stunden satt machen wenn überhaupt und dann hätte ich Heißhunger! Esse deshalb morgens immer 1-2 Scheiben Vollkornbrot mit Kräuterfrischkäse, Gurke und Omlette. Das hält mich dann für mind. 6 Stunden satt. Mittags gibs eher selten etwas, da ich meist noch vom Frühstück satt bin und auch nur selten Zuhause. Dafür gibs Abends dann was richtiges zu essen (Suppen, Aufläufe, Nudel/Reis/Kartoffelgerichte mit oder ohne Fleisch/Fisch und Gemüse, Salate mit Fleisch/Fisch und Brot, selbst gemacht Baguettes, usw usw) und dabei täglich was anderes, aber immer mit Gemüse oder Salat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies mal das Buch : "Fettlogik"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?