Ernährungsumstellung mit Blutanalyse bei Psoriasis

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Abgesehen davon ,dass du diverse Lebensmittel (z.B. Milch und Milchrodukte) auch von selbst mal für ne gewisse Zeit weglassen kannst, empfehle ich dir den Besuch bei einem Heilpraktiker oder einem Arzt für Naturheilverfahren.

Von der Dame habe ich schon positives gehört, ich glaube sogar, das hing mit ner Schuppenflechte zusammen.

http://www.naturheilverfahren-dr-felgner.de/

Das müsste theoretisch auch jeder gute Hautarzt hinkriegen oder ein guter Homöopath oder ein Arzt, der mit Bioresonanz arbeitet, aber die beiden letztgenannten werden meines Wissens nicht von GKV bezahlt. Mein Tipp, lies mal hier und such weitere Foren von Betroffenen im Internet: http://www.psoriasis-netz.de/themen/ernaehrung/ernaehrung-index.html

Ich kann mir gut vorstellen, dass eine Ernährungsumstellung Linderung verschafft. Geh doch mal zu einem homöopathischen Arzt, wenn er gut ist, weiß er bestimmt was. Mein Arzt hat mich damals durch Ernährungsumstellung und Behandlung mit Eigenpräparaten vor einer Ohren OP bewahrt, seitdem habe ich nie wieder was gehabt.

Was möchtest Du wissen?