Ernährungsumstellung durch Hypnose?

1 Antwort

Ich sehe 3 Möglichkeiten:

1. Hast du dich schon mal umgesehen, in welch verschiedenen Formen du Gemüse / Obst zu dir nehmen kannst, wenn es verarbeitet ist? Roh pürriert, als Smoothie, gedämpft im Reis, gekocht und pürriert, als Suppe, als Gemüsefrikadellen und so weiter. Vielleicht finden sich da schon mal Möglichkeiten, die keinen Widerwillen erregen.

2. Reflexe "umprogrammieren" mit Hypnose oder anderen Psychomethoden. Was genau löst den Reflex aus: Aussehen? Geruch? Geschmack? Ist es immer und bei allem gleich, oder gibt es Unterschiede? Welche begleitenden Gedanken / Gefühle / Assoziationen gibt es?

3. Ursachenforschung: vielleicht führen die obigen Fragen dich auch dazu, herauszufinden, wie wann wo deine Abneigung entstanden ist. Wurdest du als Kind gezwungen, Gemüse zu essen usw. Auch da kann man ansetzen, um etwas zu verändern. Methoden wie unter 2

Viel Erfolg und beste Grüße vom Trainer :-)

Gemüse und Obst als schlank macher?

Kann man von Obst und Gemüse so viel essen wie man möchte, ohne je zuzunehmen?

...zur Frage

Wie kann man jemanden dazu bringen Obst/Gemüse zu essen?

Hallo Leute :)

Also ein Freund von mir isst seit seiner Kindheit, also seit 16 Jahren, weder Obst noch Gemüse. Nicht weil er nicht will, sondern weil er nicht kann. Wenn man ihm einen Teller mit Äpfeln oder Salat hinstellt kann er das nicht essen, obwohl er es möchte. Er hasst beispielsweise das Gefühl auf Obst oder Gemüse drauf zu beißen, er bekommt dann richtigen Ekel vor dem.

Und nun meine Frage: Wie kann ich ihm dabei helfen? Gibt es da welche Tricks? Zum Beispiel wie pürieren aber das schmeckt ja auch nicht so toll ;)

...zur Frage

Würgereiz bei Gemüse bekämpfen?

Hallo liebe Community,

ich bin 20 Jahre alt und habe ein Problem. Wie schon oben erwähnt bekomme ich Würgereiz bei so gut wie jedem Gemüse (außer Kartoffeln) und wenn ich versuche es runterzuschlucken muss ich sofort erbrechen. Schon beim Geruch wird mir unglaublich schlecht. Das hatte ich auch als Kind nur da dachte ich mir: "Ach, das wird wieder."

Ja... ging doch nicht so gut. Für die, die es sich nicht vorstellen können: Gurken, Paprika, Zwiebeln, Salat, Karotten, Rotkohl, Radieschen, Ingwer, Gemüse-Suppen, Pilze etc pp kann ich NICHT essen. Obst schon.

Ich habe vor mich gesund zu ernähren, aber so wird das ja nichts. Kennt da jemand die Ursache und/oder was man dagegen machen kann?

Greetings

...zur Frage

Ist eine solche Ernährungsumstellung sinnvoll bzw. Erfolgreich?

Vorher

Morgens: nichts/Apfel/Brot Mittags: Brot/Apfel/Obst/Gemüse Abends: Warmes essen, Nudeln, Reis, Soße (meisten kcal)

Zukunft

Reichlich Obst/Gemüse, zahnfreundliche Lebensmittel, keine Lebensmittel mit E-Stoffen oder Emulatoren, natürliche Lebensmittel, nicht kompliziert in Verpackungen zubereitet :) ich know

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?