Ernährungsumstellung = Nächtliche Heißhungerattacken?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du bist ja derzeit in einer "Ernährungsumstellung" - es sieht sehr nach low carb aus. Du hast Dich aber noch nicht in den neuen Umständen stabilisiert. Nach meiner eigenen Erfahrung dauert es über 1 Jahr, bis der Körper nicht mehr nach Zucker und KH-Bomben giert.

Also einfach weitermachen. Wichtig: An Fett nicht sparen. Iß Nüsse, wenn der Hungeranfall kommt.

Ist einfach , wenn man es weiß. Der Körper hat Hunger ...und sendet ein Impuls das man was zu essen braucht. Bisher ist alles normal. Nun das wichtige dabei ist wie man auf diesen Impuls reagiert.

Bekommst du wieder so ein Hungerzeichen änder deine Verhaltensweisen bestell keine Pizza sondern Koch dir eine Suppe mit etwas Fleisch und viel Gemüse. (Gemüse ist gut zum strecken). 

ca. 3 Std. vorm Schlafengehen nichts mehr essen

Wie ernährst du dich denn tagsüber? 

Morgens 3-4 Eier, weil ich das Brot weglassen. 
Gehe dann eigentlich direkt spazieren für 2-3 Stunden und währenddessen esse ich Bananen oder Pfirsiche. 
Mittags gibt es dann normale deutsche Kost. Keine Fertiggerichte mehr. Bis zum Abend esse ich eigentlich nur Rohkost, momentan vermehrt Radischen. 

Dazu muss ich sagen, dass ich mit dem Zucker aufgehört habe und auch mit dem Rauchen. 

0
@elinpalo

Übrigens Magerquark mit Salz und Kräutern hat sehr wenig Kalorien und macht richtig satt. 

0

Was möchtest Du wissen?