Ernährungsumstellung - kein Erfolg?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ohne weitere Daten schwierig zu beantworten.

"Ernährungsumstellung" muss nicht zwingend heißen, dass man auch "gesund" umstellt, so dass es auch hinsichtlich einer Abnahme von Körperfett zielführend wäre.

Es kann sein, dass der Grundumsatz derart weit gesenkt wurde, dass der Körper auf Sparflamme schaltet und Körperfunktionen herunterfährt um von den noch wenigen Kalorien etwas speichern zu können.

Für einen Verlust von Körperfett ist eine Ernährungsumstellung natürlich unumgänglich (sonst hätte man auch auch kein Körperfett zu verlieren). Je nach Körpertyp ergibt sich dabei immer eine etwas andere Zusammensetzung von Nährstoffen.

Zum Beispiel:

Energie: 2.000 kcal

Davon:

  • 30% Proteine
  • 30% Kohlenhydrate
  • 40% Fett

Ohne Sport wird es aber nicht funktionieren. Meiner Erfahrung nach, hat sich, um die genaue Menge an Kalorien zu bestimmen, folgende Reihenfolge bewährt:

  1. Individuelle Einstellung der Nährstoffe aufgrund Basisdaten
  2. 4 Std. Sport pro Woche (idealerweise Krafttraining)
  3. Wenn sich kein Gewichtsverlust nach 2 Wochen einstellt: -200 kcal
  4. Wenn sich kein Gewichtsverlust nach 2 Wochen einstellt: + 0,5 Std. Sport
  5. ... - 200 kcal
  6. ... + 0,5 std. Sport
  7. usw.

Weiterhin viel Erfolg!

Hallo! Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit.Ernährungsumstellungen, Diäten oder hungern führen – durch Studien bewiesen - nachhaltig eher zu Gewichtszunahmen. Selbst wenn eine Diät für viele Wochen glückt, ist die Gefahr eines Jo-Jo-Effektes und damit des Rückfalles sehr groß, weil sich der Stoffwechsel nicht schnell genug umstellt.

Es sei denn, Du machst bis an Dein Lebensende Diät, und wer tut das schon. Sinnvoller ist, sich mehr zu bewegen. Joggen ist da genial. Aber langsam, sonst verbraucht Dein Körper mehr Kohlenhydrate ( sind schneller abrufbar ) als Fett. Nach einer vorsichtigen Eingewöhnungsphase steigern auf 2 – 3 x wöchentlich je ½ Stunde. Crosstrainer, Stepper und Laufband sind auch geeignet. Oder Zumba- geht auch mit youtube. Auch gesuender-abnehmen.com stellt in einem Artikel fest : "Sport kann Jojo-Effekt verhindern" und kommt zu dem Resultat : " Fazit: wer sich bewegt entgeht der Jojo-Falle" . Ich wünsche Dir viel Erfolg.

Alles richtig. Gesund abnehmen dauert einfach seine Zeit. Vielleicht kannst du noch ein bisschen Sport treiben, das hilft.

Es dauert sehr lange, wenn du nur wenig Veränderung in dein Leben schaffst. Willst du schnellere abnehmen, treibe Sport und erhöhe die Nahrungsaufnahme nicht!

Hallo Lena, Das ist nur ein Teil , der wichtigere ist Sport und Bewegung ! Beides zusammen= Abnehmen Lg

Da du nicht schreibst was bei dir gesunde Sachen sind und was du wirklich zu dir nimmst, kann ich dir deine Frage nicht beantworten.

Was beinhaltet den so deine Ernährung?

das dauert seine zeit,

treibe dazu sport, dann siehst du eher erfolge

sei froh dass es so ist, abnehmen ich kein schnelles geschäft.

Was möchtest Du wissen?