Ernährungsumstellung ( + kalorien reduziert ) essen und jetzt Stillstand seit 1 woche! Abnehmen!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Happywoman25.

Ich berichte Dir aus eigener Erfahrung, wie ich es geschafft habe, mein WOHLFÜHLGEWICHT (77 kg. bei 1,75 m.) zu erreichen und es auch bereits über ein Jahr lang zu halten vermag. Eingangs möchte ich mich den Kernaussagen von "Serienchiller)" anschließen. Nun jedoch möchte ich Dir meine Art und Weise vorstellen, nach welchen Gesichtspunkten ich mich ernähre:

Grundsätzliches bei Stoffwechseldefizit ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Der ideale Tagesablauf - (sollte weitestgehend angestrebt werden)

Nach dem Aufstehen als Erstes 1 Glas heißes Wasser trinken. Danach ein Glas Sole trinken. (1 Tl. Auf ein Glas Wasser – ohne Kohlensäure!) Am Vormittag nur Obst essen. (saisonal und frisch)

Gegen 10:30 Uhr: Vollkornbrot m. Käse-, Ei oder Bratenaufschnittauflage. Mit frischen Paprikastreifen, Sauren Gurken, Rote Bete, eingelegten Pilzen ....

Gegen 16:30 Uhr: warmes Gericht (Gemüse mit Bratenaufschnitt aus Fisch, Geflügel, Wild) keine Nudeln oder Kartoffeln bzw. Reis dazu. (wenn Kartoffeln oder Reis, dann innerhalb eines Auflaufs mit Gemüse oder Bratkartoffeln mit Ei oder Chili con Carne)

zum späten Abend: (TV-Snack) 1 Riegel Schokolade (mind. 70% Kakao) und Nüsse knabbern. ODER: Oliven-Käsespießchen mit Tomatenmark. KEIN BIER!, kein Obst, kein rohes Gemüse. Während des Essens nichts trinken (das verdünnt sonst die komplizierten Verdauungssäfte im Magen) Im Tagesverlauf alle zwei Stunden ein Glas Wasser trinken.

Mindestens für 4 Wochen strikt meiden (zum Ausprobieren):

        Zucker (Raffinade)  - dafür Stevia oder Roh-Rohrzucker oder Honig verwenden.
        Weißmehlprodukte. (Kekse, industrielle Backwaren)
        Fertiggerichte (Pizza, Baguette, panierte Schnitzel usw.)
        Wurstwaren – dafür Bratenaufschnitt verwenden. (siehe Tip 16:30 Uhr)
Fettes Fleisch

        !!!Alle eiweißhaltigen Produkte gesäuert (mit Senf oder Obstessig) genießen. !!!
 Zum Beispiel: Senfeier, Sauerbraten, marinierten Fisch und Dergleichen.

Iß' Dich immer satt, verwende reichlich Olivenöl oder Rapsöl ohne schlechtes Gewissen!
Nutze die Vielfalt von Gewürzen! (süß, sauer, scharf, bitter und salzig)
Verwende Kristallsalz, kein Salz mit Zusätzen wie Jod und/oder Fluor. 
(jodiertes Speisesalz)
Wasser ist äußerst wichtig für unseren Organismus. 
    Jedoch die Qualität ist dabei  ausschlaggebend. 
    Das Wasser sollte mineralarm sein. 
Den Mineralienbedarf deckt der Mensch mittels Obst und Gemüse. 
(ausgenommen sind anerkannte Heilwässer zu einer speziellen Therapie)
Bewegung ist notwendig. 

Ich wünsche Dir "Gutes Gelingen".

Vielen dank, aber damit kann ich nichts anfangen! Das hat ja nichts mit dem stillstand während einer abnhemphase zutun, was eigentlich meine frage ist! Und auf obst sollte man während der ersten zeit beim abnehmen nicht einnehmen und komplett drauf verzichten! Ausserdem ist spätes Essen auch ungesund ( während ) der abnehmphase besonders! Und Oliven mit käse sind viel zu kalorienreich und setzen fett an und die isst man dann bestimmt nicht auch noch abends, dann noch ein schokoriegel? Was sind das denn für vorschläge!!! HALLO??? Bitte keine diät und ernährungstip´s!!!! Wie lange kann ein stillstand sein? Das möchte ich wissen!

0

Keine Sorge, wenn du bis jetzt gut abgenommen hast, dann mach einfach so weiter wie bis jetzt. Ein Stillstand (oder eine verlangsamung des abnehmens) nach einiger Zeit ist normal, und ist meistens ausschlaggebend dass viele Leute in ihren alten Trott zurückfallen... wie gesagt, weitermachen, und es wird weiter nach unten gehen, auch wenn vielleicht langsamer als bis jetzt, das ist aber normal und auch gesünder!!

Viel Glück dabei!

Das ist völlig normal, dass man plötzlich stehenbleibt. War bei mir auch so. Da hilft nur Geduld und weiter machen. Es kommt schon wieder ein Schub, bei dem dann die Pfunde wieder purzeln. Manchmal dauert es eben länger, manchmal nicht so lange. Das ist bei jedem unterschiedlich.

Es ist auf jeden Fall gut, dass du dich nicht solchen Powerdiäten hingibst, sondern deine Ernährung umstellst. Die Gewichtsabnahme, die du dadurch erreichst, bleibt dir auf jeden Fall länger (eventuell lebenslang), da du dich bewusster ernährst.

Solche Powerdiäten haben meist zur Folge, dass man danach wieder zum alten Trott zurück kehrt und sich dadurch seine Pfunde sehr schnell wieder holt. (oft sogar noch mehr ;-P)

  1. Schmeiß die Waage weg. Die demotiviert nur und die Veränderungen sind nicht so schnell, dass es Sinn machen würde sich jeden Tag oder auch nur jede Woche zu wiegen.

  2. 800 Kcal am Tag sind viel, viel zu wenig. So sieht keine gesunde Ernährung aus, das ist Hungern. Klar, dass der Körper da auf Hungerstoffwechsel umstellt und du nicht mehr abnimmst. Übrigens werden gerade auch deine Muskeln abgebaut, sodass dein Grundumsatz noch weiter sinkt und es noch schwerer wird, abzunehmen.

  3. Hör auf, Kalorien zu zählen oder deine Ernährung von vorne bis hinten zu kontrollieren. Sowas ist immer der erste Schritt in eine Essstörung und die kann dich nicht nur als Teenager treffenn.

  4. Eine gesunde Ernährung sieht einfach so aus, dass du viel Gemüse, Obst und Vollkorn isst. So lange bis du satt bist. Trotzdem darfst du weiterhin alles essen, auch Schokolade, Fleisch und Fett. Wichtig ist nur, dass du dich abwechslungsreich ernährst und dass Obst, Gemüse und Vollkornprodukte die wichtigste Rolle in deiner Ernährung spielen.

Auf diese Weise wirst du nach und nach immer weiter abnehmen und dein Gewicht auch halten. Das ist der einzige dauerhafte und gesunde Weg, abzunehmen. Das Ergebnis hast du nicht innerhalb von Tagen, es kann viele Monate dauern, bis du wieder deine 60kg hast. Wenn du aber nicht jeden Tag auf die Waage steigst und ein Ergebnis sehen willst, ist das überhaupt nicht schlimm. Ich bin auf diese Weise auch von 95kg runter auf 75kg. Innerhalb von zwei Jahren.

nee, das dauert mir viel zulange ( 2 Jahre für nur 20kg )!!!!!! und je älter man wird desto schwieriger ist das abnehmen!!! zur meiner Ernährung! Ich kenne meinen körper sehr gut und weiß was mir fehlt oder merke wenn etwas nicht stimmt! 800 kalorien will ich nicht für den rest meines lebens zu mir nehmen sondern nur über meine abnehmphase und ich hungere nicht, im gegenteil ich fühle mich wie immer super und satt! ausserdem setzt mein hungergefühl viel schneller ein! Ausserdem weiß ich genau was zu welcher tageszeit ab besten zuessen ist. Ich ernähre mich gesund mit sehr viel Gemüse, fleisch & fisch! Morgens trinke ich immer ein glas fettarmer Milch und esse abweckselnd ein Ei, 1 Banane oder magerjogurt! Mittags mache ich mir fisch oder fettarmes fleisch wie geflügel oder rinderfilet mit gemüse als beilage. Abends gibt es nur salat!!! Und dann trinke ich viel wasser oder ungesüssten Tee! Wie gesagt ich fühle mich super und habe viel energie. Ausserdem bin ich ein totaler fan vom fasten und da nimmt man zb gar keine kalorien zu sich!!! Das habe ich vor meinen schwangerschaften regelmäsig 1-2 mal im Jahr gemacht ( nicht zum abnehmen sonder zum entgiften) und es gibt nix besseres! So habe ich aber auch vor 2 jahren meine 15kg in 2 monaten abgenohmen ( davon 2 wochen gefastet ) und mein gewicht bis heute gehalten!!!

0
@happywoman25

Das was du betreibst, ist halt das typische Jojo-Spiel, das viele Frauen spielen. Gewicht rauf, Diät, Gewicht runter, Gewicht wieder rauf, nächste Diät, Gewicht runter, Gewicht wieder rauf, Diät, Gewicht runter... Das kann man über Jahrzehnte so machen und ist doch nie glücklich mit sich und seinem Körper. Bei jeder Diät baut man übrigens einen großen Teil der Muskelmasse ab, was den Grundumsatz senkt, sodass das Abnehmen in Zukunft noch schwerer wird. Nach der Diät baut der Körper dann als allererstes wieder Fettreserven auf, um für die nächste Phase von Nahrungsknappheit gewappnet zu sein. Je mehr Diäten man macht, desto mehr schwinden die Muskeln und desto mehr wachsen die Fettpolster. Und die werden immer hartnäckiger, mit dem ständigen auf und ab zwingt man ja seinen Körper, Reserven aufzubauen.

Man kann von heute auf morgen einfach nicht Unmengen von Gewicht verlieren, so funktioniert das nicht. Du hast Jahre gebraucht um diese Fettpolster anzulegen und genau so lange brauchst du auch, um sie wieder loszuwerden. Ich kann dir meinen Ratschlag nicht aufzwingen, wenn du das Jojo-Spiel spielen willst, mach es so. Aber ich verspreche dir, dass du auch in 10 Jahren noch nach der "perfekten Diät" suchen wirst um dein inzwischen massives Übergewicht endlich loszuwerden. Was man im Fernsehen sieht und in Frauenzeitschriften liest, hat mit der Realität nichts zu tun. Abnehmen dauert.

Du kannst natürlich auch dein jetziges Programm so beibehalten, dann gibt es keinen Jojo-Effekt. In ein paar Jahren wird man dich dann nach dem 10. Therapieversuch und wochenlanger Zwangsernährung in einen Leichensack stecken und aus der Patienenkartei streichen. Dann ärgern sich die Maden auf dem Friedhof über die Mogelpackung.

0
@Serienchiller

also nochmal zum mitschreiben, : die kilos habe ich mir nicht über jahre angefressen sondern die sind über ein paar monate wegen meiner schwangerschaften gekommen! Mit dieser methode habe ich 15kg in 2,5 monaten runter bekommen und halte mein gewicht schon seit 2 jahren und esse dabei alles! Habe seit 3 wochen wieder angefangen den REST runterzubekommen und habe jetzt einen stillstand!!! Jojo effekt ist bei mir nicht weil ich vom typ her gar nicht fett gebaut bin sondern VOR meinen schwangerschaften schon immer schlank gewesen bin! Habe auch keine fragen gestellt wegen meiner methode sondern wegen dem stillstand beim abnehmen! Also, bitte nur echte erfahrungen die selber mit einem stillstand zutun haben geben und keine horrorgeschichten erzählen, das trifft nicht auf mich zu!!!

0

HALLO!!! Hat den niemand eine antwort auf einen Stillstand in einer abnehmphase!!! Tipps & Horrorgeschichten zur gesunden ernährung & Jojo effekt brauche ich nicht!

also, dein idealgewicht liegt nicht bei 60 kg, sondern bei max 50 kg, welches du seit sehr lange nicht mehr hast. die kalorien kommen übers essen, also da machst du was falsches. wie sieht deine gesunde ernährung bitte aus? bewegung hast du (mit den hunden), 800 kcal/tag ist unterernährung, ich nehme an, dass dein derzeitiges gewicht mit dem wasser, das du trinkst, zu tun hat. es ist nämlich so, dass wasser, wenn nicht richtig aufgenommen, gern im gewebe sich lagert.

60kg ist vollkommen im normalen Rahmen, wenn man unter 50kg geht, bewegt man sich schon in Richtung Untergewicht. Gefährlicher Ratschlag.

0
@Serienchiller

@serienchiller: da liegst du falsch, eine junge frau, 160 cm gross und 70 kg schwer hat ca. 20 kg übergewicht. frag sie bitte, ob sie mit 50 kg sich besser als mit 60 kg gefühlt hat. es gibt sowas wie kardiogewicht=das gewicht bei dem das herz optimal arbeiten kann, bei 60/60 mit sicherheit nicht.

0
@rovercraft

HALLO! Ich wiege ZUR ZEIT 70KG und VOR meinen schwangerschaften habe ich 58-60 kg gewogen!!! DAS ist ein normal ( Ideal),-gewicht! Ich habe nicht geschrieben das ich momentan ein idealgewicht habe! Lese dir doch bitte erstmal genauer den text durch bevor DU so fehler machst und solche dinge von dir gibtst!!! Und im BMI rechner ist 50kg schon fast an der grenze zum untergewicht!!!! Wer keine ahnung sollte hier nicht mitschreiben! Darum habe ich oben auch drumgebeten um solche schlauermeier rauszuhalten!

0

also,sorry muss mich mal selber korrigieren!!! Bei 1,60 und gewicht von 58kg heisst es nicht idealgewicht sondern normalgewicht!!! Darunter kommt nur noch Untergewicht!!! Also ist es ein Normalgewicht bei mir gewesen und für MICH mein Ideal gewicht mit körpchenGr. 80 C Für viele und für mich selber auch hatte ich eine super figur, genau richtig,ohne fattpölsterchen usw! Naja, nach den schwangershaften ist das ja so ziemlich normal das nicht jede ihr anfangsgeicht wieder hat! Jetzt zur meiner Ernährung! Ich kenne meinen körper sehr gut und weiß was mir fehlt oder merke wenn etwas nicht stimmt! 800 kalorien will ich nicht für den rest meines lebens zu mir nehmen sondern nur über meine abnehmphase! Ausserdem weiß ich genau was zu welcher tageszeit ab besten zuessen ist. Ich ernähre mich gesund mit sehr viel Gemüse, fleisch & fisch! Morgens trinke ich immer ein glas fettarmer Milch und esse abweckselnd ein Ei, 1 Banane oder magerjogurt! Mittags mache ich mir fisch oder fettarmes fleisch wie geflügel oder rinderfilet mit gemüse als beilage. Abends gibt es nur salat!!! Und dann trinke ich viel wasser oder ungesüssten Tee! Wie gesagt ich fühle mich super und habe viel energie. Ausserdem bin ich ein totaler fan vom fasten und da nimmt man zb gar keine kalorien zu sich!!! Das habe ich vor meinen schwangerschaften regelmäsig 1-2 mal im Jahr gemacht ( nicht zum abnehmen sonder zum entgiften) und es gibt nix besseres! So habe ich aber auch vor 2 jahren meine 15kg in 2 monaten abgenohmen ( davon 2 wochen gefastet ) und mein gewicht bis heute gehalten!!!

0
@happywoman25

sorry, aber bei dieser ernährung wird dein wunsch nach weniger gewicht leider nur wunsch bleiben. du bildest dir ein gesund zu essen, stimmt leider nicht, aber jedem das seine...

0
@rovercraft

habe schon 15kg ( vor 2 jahren ) + 5 kilo in den letzen 3 wochen abgenohmen, fühle mich pudelwohl und muss nur noch 10kg schaffen... habe sozusagen durch diese weise schon viel zu meinen alten (wunsch ) gewicht erreicht und es geht sich jetzt nur noch um den stillstand und nicht darum es nicht zuschaffen! Also ist es wirklichkeit und kein traum!!!

0
@rovercraft

P.s und gemüse, fleisch und fisch ist gesund!!! Dann hast du ja wohl keine ahnung!!!

0
@rovercraft

mmh ja mc donald´s und co ist das beste, danach noch dicke schokolade, eis und viel cola trinken am besten noch 3 liter am tag!!! Geh mal zum artz und frag nach was gesund ist; der wird dir sagen das das beste fisch, fleisch und gemüse ist. Obst ist auch gesund aber zum abnehmen ungeeignet wegen den eigenzuckeranteilen!!! Und Nudeln, brot und co. braucht der körper auch zur energieaufnahme aber diese sachen nur in maßen und deshalb sind Fleisch, fisch und gemüse die wichtigsten nahrungsmittel! hast du schonmal von der ernährungspyramide gehört? Nein, dann wird es mal zeit! das lernen die kleinen schon im kindergarten! Meine Kollegin ist ernährungsberaterin!

0
@happywoman25

und ich rede hier nicht von wasser was für den körper an erster stelle steht! Von festnahrung!!!

0
@Christi89

@christi89: gegen einen fairen, sachlichen austausch habe ich nichts dagegen, da muss du aber über deinen schatten springen können und frei vom dogma "tierproteine müssen sein" diskutieren können...

0

Hallo ich kann empfehlen: Gehe auf Facebook und suche MINUSFÜNFZIG Der Mann hat 50kg abgenommen und gibt immer gute Tipps

Wie hast du denn so schnell 15 kg abgenommen?

0
@Sommersun

habe meinen körper auf´s fasten vorbereitet und dann 2 wochen gefastet d.h ausser 4-5 liter am tag nix festes zu mir genohmen!!! Nach den 2 wochen hatte ich schon den größten teil von 10kg abgenohmen und den rest mit wenig essensaufnahme und vorallem auf Brot, nudeln, reis und kartoffeln verzichtet! Mache ich seit 3 wochen auch!

0

Was möchtest Du wissen?