ernährungsplan gut oder schlecht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Aber nicht JEDEN Tag Mittags und abends das gleiche! Und statt Speisequark würd ich griechischen Jogurt (10% Fett hat der!) Oder Quark mit 40% Fett nehmen! Am besten dazu irgendwas zuckriges! Fett und Kohlenhydrate zusammen führen zur Zunahme!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird wahrscheinlich zu wenig sein, wenn du aufbauen willst.

Du müsstest deinen kcal Verbrauch kennen und dann einen Überschuss von mind. 500 kcal fahren bei deinem Gewicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weißt selber das du Hardgainer bist, aber isst wie ein Mädchen ...

Du hast da jetzt keine mengenangaben hingeschrieben ... aber da du 57 KG wiegst, wirst du warscheinlich 100g Nudeln zum Mittag essen.

Sorry .. aber so wird das nichts ...

Was du brauchst sind Kalorienhaltige Lebensmittel ...

Zum Mittag mal 200g Spaghetti essen ... dazu nen stück Lachsfilet oder Thunfischsteak für die Fette.

Zum Frühstück einen ordentlichen Shake aus Haferflocken (200g) , Quark (500g), Bananen , Milch und Kokosraspeln.

Wenn man Hardgainer ist, kann man auch mal nen Döner essen.

Wichtig ist, das man nicht nur unbedingt auch FitnessLebensmittel achtet...

Höchste Priorität hat deine Energiebilanz. Wenn diese negativ ist, baust du keine Muskeln auf.

Versuch einfach mal 2800 kcal am tag zu essen ...

Nach einer woche stellst du dich auch die Waage und guckst mal was passiert ist.

1 Kilo zugenommen ? Perfekt , weiter so

Abgenommen ? Kalorien um 400 erhöhen

Gewicht gleich geblieben ? Kalorien um 200 erhöhen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?