Ernährungsfrage: tagsüber nichts essen aber abends

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

generell entscheidet die tagesbilanz, ob du binnen 24 h nicht zu viele kalorien zu dir genommen hast. aber alles auf einmal überfordert den körper und nach einer mehrstündigen fastenzeit sowie du sie beschreibst muss der körper erst langsam wieder in einen anderen modus kommen. der körper kann dann auch nciht alles verwerten was du zu dir nimmst. der stoffwechsel ist so nicht konzipiert. theoretisch ja, praktisch nein

Ja wegen dem Dickwerden spielt das keine Rolle.

Aber es ist halt ziemlich ungesund das so zu machen.

nein halte dich einfach an deine mahlzeiten

morgens vor arbeit schule

mittags warmes zu essen

abends gemüse auf garkeinen fall obst es macht dick hat eine studie bewiesen

zudem muss man AB UND ZU auch was süßes zu sich nehem aber jetzt nicht mit einer chips tüte schokolade und gummibärchen auf dem sofa hocken

sasaboom :)

man muss mehrmals am tag essen, alles abends zu essen ist nicht gesund, der körper braucht abends erleichterung diesbezüglich nicht mehrbelastung

Nein, das funktioniert so (leider) nicht.

und woran liegt das?

0
@futterleben

Du musst mehr verbrauchen, als Du zuführst. Dann nimmst Du ab. Wenn Du jetzt den ganzen Tag über nichts ißt, kannst Du doch trotzdem abends noch viel zu viele Kalorien essen. Dann nimmst Du auch nicht ab.

0

Ich habe abgenommen, obwohl ich immer den ganzen halben Tag nichts gegessen hatte und dafür nur abends. Kein Problem also. Ich hab dazu sogar schon mal eine Frage gestellt:

http://www.gutefrage.net/frage/warum-muss-man-abends-immer-nichts-essen-zum-abnehmen-wo-liegt-da-der-sinn

Was möchtest Du wissen?