Ernährungsberaterin hilft das was?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Stell dir die Frage, ob du überhaupt eine Ernährungsberaterin brauchst. Gerade Übergewichtige sind Experten darin, abzunehmen. Oder du solltest dir dieses Wissen schnellstmöglich aneignen. 

Ein Ernährungsberater ist für Menschen, die einfach planlos essen, und durch diese Planlosigkeit zugenommen haben. Das ging mir genauso, da ich zeitweise einfach keine Lust hatte, mich mit gesunder Ernährung auseinanderzusetzen.

Das ist jetzt anders. Um viele Lebensmittel, die ich noch vor 2 Jahren bergeweise verputzte, mache ich mittlerweile einen großen Bogen.

Zur Ernährung, um langfristig Abzunehmen:

Esse Lebensmittel zum Abnehmen, die möglichst gut sättigen. Vollkornprodukte wie Haferflocken, Magerquark, Salat, Gemüse. Mageres Fleisch (Schnitzel natur), Eier. 

Magere Milchprodukte. Magerer Aufschnitt, Schinken, Fisch und Puten/Hähnchenfleisch, in Maßen Obst, Nüsse, gekochte Kartoffeln, dunkles Vollkornbrot, Magerquark statt Streichfett.

Vorzuziehen sind unverarbeitete Lebensmittel mit einem niedrigen bis mittleren glykämischen Index.

Sofern du solche Lebensmittel täglich isst, und etwa 200-500 kcal unter deinem Gesamtkalorienumsatz sowie dauerhaft über deinem Grundumsatz bleibst, nimmst du gesund ab. 

Trinke 2-5 Liter Wasser täglich. Keine gezuckerten Softdrinks/Limonaten oder Fruchtschorlen, Eistees usw. Cola Light ohne Kalorien ist in Maßen erlaubt. Auch Tee oder Kaffee mit Süßstoff ist Ok.

Meide alle Süßigkeiten, Backwaren, stark gezuckerte und fettige Fertigprodukte wie Fast Food allgemein, z.B.: 

Süße Bonbons, Lakritz, Haribos, Kelloggs gezuckerte Müslis, gezuckerte Milchprodukte, Kartoffelsalat, Nudelsalat, Kartoffelpuffer, Bratkartoffeln, Pommes, Chips, Pizza, Milchreis usw. 

Diese stark verarbeiteten Lebensmittel haben einen hohen glykämischen Index, und sorgen für Heisshungerattacken. Sie halten dich davon ab, abzunehmen.

Das ist eigentlich auch schon alles, worauf man bezüglich der Ernährung achten sollte.

Sport ist natürlich ebenfalls empfehlenswert. Moderat Cardio bis 30 min täglich, und 2-4 mal die Woche 30-60 Min lang ein Ganzkörperkrafttraining mit Gewichten oder dem eigenen Körpergewicht unterstützt die Abnahme, und sorgt dafür, dass deine Muskeln erhalten bleiben.

Was du an Sportarten oder Trainingsübungen bevorzugst, bleibt dir überlassen. Es sollte ein Bestandteil deines Lebens werden, dich täglich ein bisschen zu bewegen. Das ist einfach wichtig, um gesund zu bleiben. Egal, wie viel du abnehmen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hundkatzemaus12
21.05.2016, 11:43

danke :) ich werde drüber nachdenken. ich geh laufen und ins fitness. ich werde es versuchen danke.

0

Was du natürlich machen kannst ist, sie einfach drauf anzusprechen. Du darfst dabei aber nicht wütend oder so klingen. Z.B. "Entschuldigung? Mein Gesicht ist hier oben?". Ist ja wie wenn einem auf die Brüste gestarrt wird, will Frau vielleicht auch nicht unbedingt :) 

Wenn sich gar nichts ändert, oder du dich überhaupt nicht wohl fühlst (wie du ja schon erwähnt hast) würde ich die Beraterin wechseln, das erscheint mir mit am sinnvollsten. 

Persönlich finde ich das Verhalten auch unhöflich, vielleicht war sie aber auch nur von deinem Oberteil so sehr angetan ;) 

Viel Erfolg, bei deiner Entscheidung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hundkatzemaus12
21.05.2016, 10:43

danke ;) ich hab das von meinem Arzt verschrieben bekommen und das geht von der AOK aus und ich weis nicht wenn ich wechsel ob das die AOK dann trotzdem bezahlt. weis nicht ob das nicht unhöflich ist. ich werd jetzt mal schauen ob das beim nächsten mal auch so ist.

0

Den Körper ansehen gehört zur "Diagnose". Durch einprägen der Körpermerkmale kann die Beraterin spätere veränderungen besser wahrnehmen und beurteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hundkatzemaus12
21.05.2016, 10:38

Aber ich fühl mich durch das unwohl und ess somit mehr :0 und dass möchte ich nicht. Das würde doch auch reichen einmal anzuschauen ? und nicht die ganze Zeit!?

0

Nimm doch so viel ab, dass die Beraterin staunt, wenn sie dir auf den Bauch schaut! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hundkatzemaus12
21.05.2016, 10:36

ja das hab ich auch gedacht am Anfang, aber das bringt mir eher das Gegenteil. aber das bringt mir glaub ich nichts. Mich hat noch nie jemand so angeschaut! und ich find sowas macht man auch nicht weil ich ja bei ihr bin um abnehmen zu können.

0
Kommentar von hundkatzemaus12
21.05.2016, 10:40

Problem ich hab einen anderen Termin abgesprochen ok den kann ich auch absagen. aber ich hab vom Arzt das verschrieben bekommen und weis nicht wenn ich Wechsel ob ich das von der AOK bezahlt bekomme

0

Was möchtest Du wissen?