Ernährung und Ernährungsplan?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Viel eiweiss und proteine.
Eiweisse:
Eier
Haferflocken
Milch
Fisch
Fleisch
Magerquark
Quark
Joghurt
Naturjoghurt
Skyr
Alpro
Proteine:
Fleisch
Fisch
Fette:
Nüsse
Walnüsse
Kohlehydrate:
Reis
Kartoffeln
Mais
Bohnen
Vollkornbrot
Vollkornnudeln
Lg :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mars21212
30.05.2016, 20:29

Dank dir ist Eine schöne liste habe mich heute noch mal hingesetzt und bin fast fertig geworden :)

0
Kommentar von Vivibirne
31.05.2016, 15:54

Juhu, freu mich

0

Letztendlich kommt es sehr darauf an, was du erreichen willst. Willst du einen definierten Körper, einen starken Körper, oder willst du einfach allgemein ein bisschen mehr auf deine Ernährung achten?

Bei den Kohlenhydraten musst du auf jeden Fall schauen, dass du nicht zu viele davon über Zucker und Weizen holst, das ist allgemein etwas, das dafür aufgehoben sein sollte wenn man sich mal etwas gönnt. Sonst bekommt man einen instabilen Blutzuckerspiegel, schau dir vielleicht mal diesen Artikel an:

http://fitnessbeast.net/ernaehrung-allgemein/der-glykaemische-index/

Schau, dass du viel Geflügel, Eier und Gemüse isst, das mal zum Allgemeinen, da kannst du definitiv nichts falsch machen, solange du das ganze nicht frittierst oder mit Zucker ummantelst :'D

Ich hoffe, ich konnte dir damit ein bisschen helfen. Nimm es nicht zu ernst, dein Körper ist noch jung genug um den meisten 'Blödsinn' aka gelegentliches FastFood etc. zu verarbeiten, solange du es nicht übertreibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mars21212
29.05.2016, 22:13

Danke für die Antwort :) möchte erst einmal mehr auf meine Ernährung achten und dann später spezifischer auf Stärke... eingehen. Möchte so wenig wie möglich Zucker zu mir nehme und den Rat mit den Geflügel,Reis und den Eiern Werde ich mir zu Herzen nehmen :) der Glykämischen Index kling sehr interessant ich werde mich da morgen mal reinlesen :)

1

Hier ein paar gesunde Lebensmittel: Hüttenkäse, Gurken, Fisch, Fleisch, Broccoli, Karotten, Salat, Mais, Tomaten, Paprika , Früchte (Bananen lieber auslassen), Eier (viele Proteine), Pumpernickel, Linsen etc. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mars21212
30.05.2016, 10:03

Danke dir baedush :)

1

Protein ist eindeutig zu viel. Google nach Kochrezepten und dann ausrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?