ernährung umstellen für sport?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja die Ernährung macht gut 70-80% des Erfolges aus. Und genau deshalb sollte man sich gesund und ausgewogen ernähren (und natürlich auch um gesund zu bleiben). Sich nur von Fast Food und Süßkram zu ernähren ist dagegen alles andere als Gesund und das weißt du auch. 

Und eigentlich müsstest du auch wissen was gesund ist. So schwer ist das ja nicht. Iss Gemüse, Obst, mageres Fleisch (nicht in Fett ertränken oder mit dick Panade drum), Fisch, Vollkorn- und Milchprodukte, Hülsenfrüchte, Nüsse und trinke Wasser oder ungesüßten Tee. DAS wäre eine gesunde Ernährung. Ab und an kann man natürlich auch mal "sündigen" wenn man das denn unbedingt braucht (ich brauche es seit 4 Jahren nicht mehr und habe damals auch nur von fertigzeug, fast food und süßkram gelebt). 

Salate kann man ganz unterschiedlich zubereiten. Da gibs 1000000 Möglichkeiten und irgend eine davon wird auch ganz sicher dir schmecken. Genauso wie Reis. Da gibs auch massig Varianten wie man den Zubereiten kann (und ja auch verschiedene Sorten die alle etwas anders schmecken). Und ja gesund Ernährung kann schmecken, sogar deutlich besser als fertigzeug, Fast Food usw. 

Ja du solltest echt die Ernährungsumstellung durchziehen denn die Ernährung trägt zu 70% bei.
Also versuche von Tag zu Tag etwas zu verändern/ zu verbessern. Weisst du, wer will, der kann :-)
Du kannst dir pizza & burger auch selber machen.

Natürlich musst du deine Ernährung dazu umstellen. Ich richte mich nach dem Pareto-Prinzip: 80 % gesund, 20 % cheaten, also Schokolade oder Burger. Es geht auch gesund und lecker, aber da helfen dir andere Seiten besser als GF.

Was möchtest Du wissen?