Ernährung, Sport, Gesundes Leben etc?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hmm, gut sind erstmal um eine gewisse Grundmuskulatur aufzubauen , aber auch später Burpees. Die beanspruchen die ganze Rumpfmuskulatur. Können aber wenn du es am Anfang übertreibst auch ganz schön anstrengend werden. Fang vielleicht erstmal mit 3*20 an. Später kannst dich ja noch steigern ;)

Übungen wie Käfer, Sit Ups, Unterarmstützen oder Schwimmer sind natürlich auch immer gut. Da kannst du mit Zusatzgewichten dann auch beliebig festlegen, wie viel  du trainieren willst.  Du kannst dich auch einfach mal hinsetzen, Beine müssen am Boden bleiben und dich dann so weit es geht zurücklehnen ohne  dich dabei irgendwo dagegenzustützen. Wird da zu einfach Arme an den Seiten ausstrecken, nach oben schauen, kein Doppelkinn machen und Gewichte in die Hand nehmen.

Ich liebe solche Übungen, weil du dir einfach egal wie viele Muskeln du hast, bzw ob du Dürr oder Bodybuilder bist, es dir immer so erschweren kannst, dass es anstrengend wird. 

Bei der Unterarmstütze kannst du dir zB auch jede Menge Kilos auf den Rücken legen.

Die Anzahl bzw Sekunden/Minuten die du davon jeweils machst must du selbst entscheiden. Versuche aber schon an dein Maximum zu gehen, aber vernachlässige auf keinen Fall die Pausen. Also zB 2 min Unterarmstütze Belastung und dann 30 Sekunden Pause. 

Ein Terraband ist zB auch sehr gut um den Bizeps und Trizeps zu trainieren. 

Ansonsten natürlich ins Fitnessstudio gehen und da an den Geräten was machen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Watichan
06.03.2017, 15:48

sorry fürs voten, habe mich verlinkt ja aufjedenfall danke😘

0
Kommentar von Watichan
06.03.2017, 15:48

vertippt*

0

Was möchtest Du wissen?