Ernährung plötzlich komplett umstellen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du zu wenig isst, ist es schädlich ja. Wie alt, groß und schwer bist du denn überhaupt? Ohne diese Angaben wäre es sehr Leichtsinnig überhaupt Tipps zu geben da hier viele Kinder sich tummeln die trotz untergewicht noch abnehmen wollen und das sollte man nicht unterstützen.
Aber eines schon mal vorweg: Zum Frühstück würde ich was anständiges essen, sprich Müsli mit Obst und Joghurt/Milch oder Vollkornbrot mit magerem Aufschnitt und/oder Ei usw... Einfach damit du genug Energie für den Tag hast und nicht bis zum Abend hungerst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man isst morgens wie ein König (also ruhig viel und gehaltvoll, Ei, Brötchen, Müsli, etc. Die Energie brauchst du für den Tag), mittags wie ein Kaiser (also zwar noch ordentlich, aber vor allem viel Gemüse) und abends wie ein Bettelmann (nicht mehr viel, etwas leichtes, leicht verdauliches und spätestens 2 Stunden vor dem Schlafen gehen. Wozu sollte dein Körper auch nachts so viel Energie brauchen?).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja das ist schädlich da du nicht alle Nährstoffe zuführst. Ernähre dich gesund und nimmt nur weniger. Am besten Fettreich und kohlenhydratarm das hällt lange satt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HikoKuraiko
01.11.2015, 21:55

Die Ernährung passt aber nicht zu jedem. Ich würde damit zwar auch massig abnehmen, aber auch nur weil ich ständig Hunger hätte und wegen dem hohen Fettgehalt übern Klo hängen würde weil ich zuviel Fett überhaupt nicht vertrage vom Magen her. Bei mir gehts anders herum deutlich besser (also HCLF und damit hab ich auch gut abgenommen und halte mein Gewicht seit 2 Jahren konstant)

0

Was möchtest Du wissen?